Wiesental-Post Ausgabe 29.03.14

Oberliga Baden Württemberg
Sa. 29.03.2014 - 15.00 Uhr
FV Ravensburg – SGV Freiberg

Sehr geehrte Gäste im EBRA – Stadion, liebe Zuschauer/innen,

zum heutigen – hoffentlich – „ersten“ Heimspiel im heimischen EBRA STADION in der Oberliga, begrüßt Sie der FVR sehr herzlich. Ein besonderer Willkommensgruß geht an unseren heutigen Gegner, den SGV Freiberg (Sport und Gesangsverein) und an seine Fans, darüber hinaus begrüßen wir das Schiedsrichtergespann in Ravensburg sehr herzlich.

Was war das für ein Auftakt im Fussballjahr 2014. Mit zwei Siegen (Bruchsal und Kehl) ist die Mannschaft gestartet, mancherorts war schon von „anderen Zielen“ die Rede, leider ist die Mannschaft schnell wieder in der Realität angekommen, denn mittlerweile stehen den zwei Siegen, zwei Niederlagen gegenüber und der bisherige – durchaus – komfortable Vorsprung auf die Nichtabstiegsplätze ist auf lediglich 8 Punkte dahin geschmolzen. War es in Heidenheim noch das schlechteste Saisonspiel der Mannschaft mit einer deftigen Klatsche, sprach Kapitän Ralf Heimgartner nach dem Spiel in Reutlingen von einer „unnötigen Niederlage“ wobei FV Trainer Gerhard Rill diese trotzdem annahm. Heute nun kommt mit dem SGV Freiberg eine Mannschaft nach Ravensburg die wieder Tuchfühlung zu den vorderen Tabellenregionen aufgenommen hat. SGV Trainer Ramon Gehrmann attestierte seiner Mannschaft am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen den Kehler FV gar ein fast perfektes Spiel gesehen zu haben. Seine Mannschaft setzte den Gegner von Spielbeginn an unter Druck und ging verdient als Sieger vom Platz. Dieses unter Druck setzen des Gegners wird auch auf den FVR heute zukommen, die Marschroute für Freiberg wird heute die selbige sein wie letzte Woche, damit hatte der aktuelle Oberligavierte Erfolg.

Gerhard Rill und Co-Trainer Jürgen Kopfsguter, haben unter der Woche die Fehler der vergangenen beiden Spiele sicherlich wieder gut aufgearbeitet und die Mannschaft kann bestens vorbereitet in die Oberligapartie gegen Freiberg gehen. Ein wichtiger Punkt ist dabei - von Anfang an - hellwach zu sein und Fehler im Spielaufbau möglichst zu vermeiden und unbedingt die wenigen Möglichkeiten an Chancen zu verwerten. Gefordert dürfte heute auch die FV Abwehr wieder sein, haben die Gäste doch mit Spetim Muzliukaj einen Top Stürmer in ihren Reihen, der bereits 11 Saisontreffer erzielt hat.

Ihnen liebe Zuschauer wünsche ich nun spannende 90 Oberligaminuten im Wiesental mit guten Ausgang für unsere Mannschaft. Im Anschluss an das Spiel laden wir Sie wieder zu unserer Pressekonferenz ins FV-Clubhaus ein.

 

Ihr Ralf Reimann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1856

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok