U-23 | FV II gewinnt in Balingen

Ravensburg setzt seinen guten Lauf in der Fußball-Landesliga mit einem 1:0-Sieg fort

Von Christian Metz

RAVENSBURG / chm Matthias Thuro, Trainer des FV Ravensburg II, schickte seine Mannschaft mit derselben Ausrichtung in die Landesliga-Partie gegen die TSG Balingen II, mit der das Team unter der Woche bei der TSG Ehingen erfolgreich war: Kompakt und tief stehen, auf Konter lauern – das war die Devise. Die äußeren Bedingungen waren allerdings völlig andere: Kein breiter, großer Rasenplatz – die Partie wurde auf dem Balinger Kunstrasen ausgetragen.

Die Hausherren hatten zunächst den Vorteil für sich – die ersten 20 Minuten gehörten den Balingern, die sich auch zwei gute Tormöglichkeiten erarbeiten konnten: Gleich in der 4. Spielminute klatschte der Ball ans Außennetz des erneut von Manuel Herrmann gehüteten Ravensburger Tores. Beim zweiten Versuch der TSG war dann der Keeper selbst auf dem Posten und konnte auf der Linie klären.

Ab der 20. Minute kam dann auch der FV II besser ins Spiel – Lukas Schuster markierte das erste Ausrufezeichen, als er sich zwar auf der linken Seite durchsetzte, dann aber aus spitzem Winkel scheiterte. Der zweite Versuch war gleich ein doppelter: In der 40. Minute brachte Dejan Misic zunächst mit der Pike zu wenig Druck hinter den Ball, der Nachschuss von Maschkour Gbadamassi wurde geblockt.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war der FV Ravensburg II die tonangebende Mannschaft. Kurz nach Wiederanpfiff scheiterte Schuster noch, aber in der 54. Minute ging das Team von Matthias Thuro in Führung: Innenverteidiger Niklas Klawitter erobert den Ball, spielt direkt auf seinen Bruder Jonas, der passt in die Nahtstelle der Balinger Viererkette und Misic schließt zum 1:0 ab.

Unmittelbar danach musste Thuro wechseln: Sime Kresovic war schon angeschlagen in die Partie gegangen und hatte bereits in der Pause signalisiert, dass er aufgrund von Magenproblemen nicht durchspielen könne. Es kam mit Axel Maucher ein zweiter Stürmer, der FV-Coach stellte vom 4-2-3-1 auf ein 4-4-2 um.

Die Ravensburger hatten die Partie weiter im Griff – bis zur Schlussoffensive des Gegners ab der 80. Minute. Als Balingen alles nach vorne warf, geriet das FV-Tor noch einmal gehörig unter Druck. Kurz vor Schluss sicherte Herrmann mit einer Glanzparade die Führung, im Gegenzug scheiterte Maucher mit einem Schuss aus 40 Metern auf das vom gegnerischen Keeper verlassene Tor knapp.

In den letzten Jahren war der FV II meist mit leeren Händen aus Balingen zurückgekehrt – umso größer jetzt die Freude: „Unterm Strich war das ein verdienter Sieg“, fasste Matthias Thuro zusammen. „Balingen gehörten die ersten 20 und die letzten zehn Minuten, aber über die restliche Spielzeit hinweg waren wir tonangebend.“

TSG Balingen II – FV Ravensburg II 0:1 (0:0) – Tor: 0:1 Dejan Misic (54.) – Schiedsrichter: Varlioglu (Beimerstetten) – Zuschauer: 80 – FV: Herrmann – Zimmerer, N. Klawitter, Kresovic (55. Maucher), Reischmann – Wurster, Gbadamassi – Schuster (80. Ruess), Misic, Soyudogru (70. Mörth) – J. Klawitter.

Quelle: www.schwaebische.de

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2632

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok