Saison 2016/17 | U-13

U-13 | verfehlt nur knapp ein Unentschieden gegen VFB-Stuttgart

Mit einer knappen 2:3-Niederlage blieb am vergangenen Wochenende der U13 gegen den VFB Stuttgart ein greifbarer Punktgewinn bei einer sehr respektablen Mannschaftsleistung verwehrt.

Während in vergangenen Spielen gegen den VFB Friedrichshafen (3:0 Sieg) und Gmünd (0:3 Niederlage) die Mannschaft wenig überzeugend aufgetreten ist, haben die Jungs von Daniel Fürgut diesmal gegen den VFB Stuttgart ihr spielerisches Potenzial zeigen und ein ausgeglichenes Spiel gestalten könnem.  

Das Spiel begann zunächst mit einseitigem Aufspielen der Stuttgarter mit der Folge einer schnellen 2:0-Führung für die Gäste aus der Landeshauptstadt. Nach etwa einer Viertelstunde ist unsere U13 dann aber zunehmend besser ins Spiel gekommen. Mit dem mutiger nach vorne vorgetragenen Spiel gelang sodann auch über einen plazierten Torabschluss von Fabian Hertnagel der 1:2 Anschlusstreffer. Die Freude über den Anschlusstreffer und die Hoffnung auf einen weiteren Treffer zum Ausgleich hielt jedoch nicht allzu lange an, da die Stuttarter über einen Fernschuß hoch auf unser Tor vor der Halbzeit noch das 3:1 erzielen konnten.  

Unsere Jungs hatten aber noch lange nicht aufgegeben. So wurde weiter nach vorne auf Augenhöhe mit den Stuttgartern gespielt. Der Gegner kam kaum noch zwingend vor unser Tor, vielmehr wurden unsererseits gefährliche Angriffe gestartet. Mit einem dieser Angriffe gelang unserem Bastian Strunk Mitte der 2. Halbzeit der 2:3 Anschlusstreffer. Bis zum Schluss blieb dann ein spannendes Spiel und der 3:3-Ausgleichstreffer lag den Jungs auf dem Fuss. Leider verhinderte kurz vor Schluss die Torlatte bei einem Schuss von Nick Zimmerer ein verdientes Unentschieden.  

Auch wenn am Schluss eine Niederlage geblieben ist, konnte ein achtungsvolles Spiel konstatiert werden. Die U13 konnte sich über das ganze Spiel hinweg eindrucksvoll wehren und immer wieder ihre spielerischen Möglichkeiten entwickeln.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2634

U-13 | startet mit 2 Siegen in die Talentrunde und qualifiziert sich obendrein für den Cordial Cup in Kitzbühl

Talentrunde

Die U13 von Daniel Fürgut ist optimal in die Talentrunde 2017 gestartet. Die Umstellung auf das Großfeld mit 11er-Mannschaft ist dabei gut gelungen und die Mannschaft nimmt mit 2 Siegen in Folge sofort einen oberen Tabellenplatz ein.

In ihrem ersten Spiel vor 2 Wochen in Heidenheim bei widrigen Wetterverhältnissen sprang zunächst ein 1:0 heraus. Die Jungs hatten das Spiel über die ganze Spielzeit unter Kontrolle. Der Siegtreffer in der 2. Hälfte war jedoch etwas glücklich. Schließlich kam der Siegtreffer nach einem Eckball von Marius Mahle durch ein Eigentor des Gegners zustande.

Im 2. Rundenspiel am vergangenen Samstag in Bissingen spielte die U13 dann mit einem 5:0 Sieg einen klaren Erfolg heraus. Der Sieg hätte dabei noch höher ausfallen können, wenn die Vielzahl an Torchancen besser ausgenutzt worden wäre. Der Torreigen begann Mitte der 1. Halbzeit durch einen Treffer von Marius Mahle nach gezielter Hereingabe von Nick Zimmerer. Den 2:0-Halbzeitstand erzielte ein wenig später Robin Hertnagel nach schöner Vorlage von Erjon Abdija in den Rückraum. Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde das Spiel dann frühzeitig entschieden, nachdem Nick Zimmerer auf ein Zuspiel von Julian Klein über die gegnerische Abwehr hinweg den Ball kaltschnäuzig im gegnerischen Tor versenkte. Über einen herausragenden Spielzug aus dem Abwehrbereich heraus über verschiedene Stationen bis in die Spitze erzielte dann Niklas Bolgert abschlusssicher das 4:0. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte dann noch unser Spielführer Paul Wanner.

Cordial Cup

Zwischen den ersten beiden Rundenspielen bestritt die U13 in Graubünden (CH) noch ein Qualifikationsturnier für den national und international top besetzten Cordial Cup in Kitzbühl vom 02.06. - 05.06. 2017 (www.cordialcup.com).

Bei einem Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften sollte sich nur der Turniersieger für den Cordial Cup qualifizieren können. Der U13 gelang zwar der Einzug ins Endspiel, dieses ging jedoch mit 1:3 gegen FC St. Gallen verloren. Bei 6 Turnierspielen über jeweils 20 Minuten hat am Schluß nach einem vermeidbaren 0:1 die Kraft für eine schlagkräftige Gegenwehr gefehlt. Nachdem die Qualifikation zum Cordial Cup greifbar nahe schien, war die Enttäuschung der Jungs erstmal groß. Tage später stellte sich jedoch heraus, dass der FC St. Gallen bereits als Cordial Cup-Teilnehmer gesetzt war und wir nun auch als Zweiter qualifiziert waren. Von daher freut sich nachträglich jeder sehr auf dieses grosse Top-Turnier Anfang Juni in Kitzbühl.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2483

U-13 | Württembergischer (wfv) U13 Hallenmeister FV Ravensburg holt das historische Triple mit der Baden-Württembergischen Meisterschaft der drei Fußballverbände im Südwesten

In Bräunlingen trafen die besten acht D-Junioren-Teams aus dem Südwesten Deutschland aufeinander, die sich in den zurückliegenden Monaten Stufe um Stufe bis zum BW-Finale 2017 gekämpft haben.

Für das Starterfeld am 11. März 2017 qualifizierten sich vier Teams des Württembergischen (wfv) und je zwei Mannschaften aus dem Badischen (bfv) und dem Südbadischen (SBFV) Fußballverband.

Die FV Ravensburg U13 Junioren mit Ihrem Trainer Daniel Fürgut hatten die Ehre den württembergischen Fußballverband als württembergischer Hallenmeister (wfv) mit der Nr.1 vertreten zu dürfen.

Das namhafte Teilnehmerfeld mit dem Karlsruher SC, SV Zimmern, FC 03 Radolfzell, VFB Stuttgart, FC Villingen, SpVgg Neckarelz, 1.FC Eislingen und dem FV 1893 Ravensburg bot einen krönenden Abschluss eines einzigartigen Förderprogramms, das die Volks- und Raiffeisenbanken wieder gemeinsam mit den drei Fußballverbänden im Land im Rahmen der VR-Talentiade organisierten.

Die VR-Talentiade ist eines der bundesweit größten Talentförderprojekten mit über 400 Veranstaltungen und insgesamt 40.000 Nachwuchs-Sportlern und fügt sich jährlich nahtlos in die Talentförderstrukturen der drei Fußballverbände, den DFB-Stützpunkten und der Jugendausbildung in den Heimatvereinen ein.

Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V., bedankte sich herzlich bei allen ehrenamtlich Tätigen für Ihren großen Einsatz in der Kinder- und Jugendvereinsarbeit. Die Ravensburger erhielten für Ihre klasse Leistung ein riesen Kompliment, was Trainer Daniel Fürgut allen Helferinnen und Helfer der FV Ravensburg Jugendarbeit, bis in die regionalen Bezirksvereine, weiter gab.

Aus den Gruppenspielen qualifizierten sich für das Halbfinale der VFB Stuttgart, der Karlsruher SC, der 1. FC Eislingen und der FV 1893 Ravensburg. Im ersten Halbfinale gewann der Karlsruher SC in einem heiß umkämpften Spiel gegen den VFB Stuttgart mit 2:1. Das zweite Halbfinale gewann der FV Ravensburg gegen den 1. FC Eislingen mit sehenswerten Hallenkombinationen klar 2:0.

Im Endspiel trafen die favorisierten Landesverbandssieger Karlsruher SC und FV 1893 Ravensburg aufeinander. Bereits in der 2. Spielminute konnten die Badener die 1:0 Führung erzielen. Die Oberschwaben ließen sich davon nicht beeindrucken und glichen durch Niklas Bolgert in der 5.Spielminute zum 1:1 aus. Nach der regulären Spielzeit von 12 Minuten musste ein 6-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. FV Torhüter Noah Knittel parierte den Ersten der Karlsruher glänzend. Die Ravensburger Nick Zimmerer, Paul Wanner und Marius Mahle behielten die Nerven und am Ende gewann das Ravensburger U13 Team verdient den begehrten Titel.

D-Junioren U13 FV Ravensburg Baden-Württembergischer Meister Saison 2016/2017

Obere Reihe von links:

Trainer Daniel Fürgut, Denis Nasic, Paul Wanner, Fabian Hertnagel, Niklas Ambrosius, Nick Zimmerer

Untere Reihe von links:

Marius Mahle, Niklas Bolgert und Noah Knittel

Hier geht's zur Bildergalerie!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 28088

U-13 | FV Ravensburg U13 Junioren ist doppelter Württembergischer Meister 2016/2017

Die Jugendfußballer des FV Ravensburg holen in Beimerstetten unter Ihrem Erfolgstrainer Daniel Fürgut das Double der begehrten beiden württembergischen Hallentitel der U13 D-Junioren.

Dem Württembergischer VR-Talentiade Titel ließen Sie unter über 1200 Teams der Saison 2016/2017 als historischer Vereinserfolg auch den Landessieger Sparkassen JuniorCup Fussball (wfv) folgen.

Die U11 E-Junioren mit Trainern Oliver Meschenmoser und Fabian Dushaj setzten der klasse Jugendarbeit des FV Ravensburg mit dem Sieg des Sparkassen JuniorCup Fussball (wfv) in Haigerloch die Krone auf.

Die Teams mussten sich zunächst unter den 16 Bezirken im Württembergischen Fußballverband für das Hallen-Landesturnier qualifizieren.

Die D- und E-Junioren dürften als Bezirksmeister den Bezirk Bodensee auf württembergischer Landesebene vertreten.

Die landesweit repräsentative Jugendarbeit des FV Ravensburg erhielt für Ihr vorbildliches Auftreten und Ihre moderne Spielweise großes Lob.

Die FV Ravensburg U13 Junioren sind am 11.03.2017 in Bräunlingen (Donaueschingen) für das Baden-Württemberg-Finale qualifiziert. Dort treffen Sie auf die Besten des Badischen und Südbadischen Fußballverbands und spielen den Baden-Württembergischen Titelträger aus.

D-Junioren FV Ravensburg 2016/2017

Obere Reihe von links:

Nick Zimmerer, Patrick Döberl, Ozan Görmez, Marius Mahle, Trainer Daniel Fürgut, Jonas Klein, Robin Hertnagel, Niklas Ambrosius, Bastian Strunk, Paul Wanner und Lukas Tolkmitt

Untere Reihe von links:

Denis Nasic, David Klein, Fabian Hertnagel, Julian Klein, Dennis Anschitz, Noah Knittel, Niklas Bolgert

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 14136

U-13 | gewinnt WFV-Bezirksmeisterschaft

Die mit 2 Mannschaften beim WFV-Bezirksfinale angetretene U13 konnte die D-Jugend-Bezirksmeisterschaft am vergangenen Samstag, den 14.01.2017, für sich entscheiden.

Die Leistungen der beiden Hallenteams bis zur Erreichung des Bezirksmeistertitels waren jedoch durchwachsen. Während das eine Hallenteam die Gruppenphase äußerst souverän mit herrlichem Kombinationsfussball und zahlreichen Toren absolvierte, vermochte das andere Team in Ihrer Vorrundengruppe kaum überzeugen (--> kaum gelungene Passkombinationen, mangelnder Offensivmut etc.) und belegte lediglich Platz 2 hinter dem FC Wangen.

Weiterlesen

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1489

U-13 | gewinnt souverän U14-Seehallencup in Hard

Nach den erfolgreichen Auftritten der U11 und U12 beim Seehallencup in Hard gelang der U13 von Daniel Fürgut ein weiterer Turniererfolg in Österreich.  

Die U13 trat am vergangenen Samstag, den 07.01.2017, beim U14-Hallenwettbewerb an und konnte sich dabei ohne ein Gegentor als Erstplatzierter souverän durchsetzen.  

Der Turniersieg wurde mit den folgenden Ergebnissen erzielt:  

  • FV - Lauterach 2:0
  • FV - Höchst 2:0
  • FV - Aitrach 2:0
  • FV - Hard 2:0
  • FV - Biberach 2:0
  • FV - Feldkirch 0:0 

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2924

U-13 | belegt Platz 4 bei stark besetztem Turnier

Die diesmal dankenswerterweise von Fabian Dushaj betreute U13 durfte sich am vergangenen Wochenende beim Kirchheimer Hallencup mit nahezu allen Mannschaften der Talentrunde (--> lediglich der VFB Stuttgart und Heidenheim fehlten) auseinandersetzen.  

Nominiert war insgesamt ein Teilnehmerfeld von 12 Mannschaften. Nach Bestehen der Vorrunde in einer Gruppe von 6 Mannschaften ging es in der Ko-Runde gegen Reutlingen, den Erstplazierten aus der anderen Vorrundengruppe. Dieses Spiel wurde mit 2:0 gewonnen, was den Einzug ins Halbfinale gegen den starken Freiburger FC bedeutete. Nachdem die U13 den Freiburger FC in der Vorrunde mit 1:0 besiegen konnte, ging das Halbfinale leider mit 1:3 verloren und der Einzug ins Endspiel blieb verwehrt.  

Am Ende des Tages blieb den teilweise angeschlagenen in das Turnier gegangenen Jungs ein zufriedenstellender 4. Platz und die Tatsache, als einzige Mannschaft dem Turniersieger Freiburger FC eine Niederlage beigefügt zu haben. 

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 5816

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.