Saison 2014/15 | U-12

U-12 | mit achtbarer Leistung beim internationalen Turnier in Metzingen

Am Samstag waren unsere Jungs von der U12 wieder früh unterwegs, da um 10.22 Uhr das erste Spiel gegen den Nachwuchs vom Bundesligaaufsteiger Darmstadt 98 anstand.

Dieses wurde unglücklich mit 0-1 verloren. Doch schon im nächsten Spiel gegen die Stuttgarter Kickers konnte mit einem hochverdienten 3-1 Sieg die Stimmung verbessert werden.

Als dann um die Mittagszeit die Temperaturen über 30 Grad stiegen mussten unsere Spieler gegen die U13 von Waiblingen mit 0-2 die nächste Niederlage einstecken.

Ebenso mussten wir uns gegen YB Reutlingen leider knapp mit 1-2 geschlagen geben.

Allerdings konnten sich unsere Spieler im letzten Vorrundenspiel gegen Young Boys Bern nach einer starken Leistung mit 3-0 durchsetzen und somit für die Zwischenrunde am Sonntag qualifizieren.

 Danach konnten sich alle im Freibad von Bad Urach erholen und abends das Finale der Championsleague genießen!

 Am Sonntagmorgen stand mit dem späteren Turnierzweiten Grasshoppers Zürich ein übermächtiger Gegner auf dem Platz, dem man mit 0-3 unterlag.

Nach zwei Stunden Pause stand der Nachwuchs des VfB Stuttgart auf dem Platz und dieser gewann etwas glücklich nach einen fragwürdigen Neunmeter mit 1-0 gegen unsere tapferen Jungs.

Trotz der enormen Hitze konnten wir im Spiel gegen den FC Aarau ein 1-1 Remis erkämpfen.

 Das Erreichen der Finalrunde war nun leider nicht mehr möglich, aber trotzdem konnte der SC Sandhausen noch mit 2-1 geschlagen werden und somit eine insgesamt positives Bilanz gezogen werden.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2560

U-12 | gewinnt bei Kaiserwetter Fronleichnamsturnier vom SV Reute

Bei herrlichem Freibadwetter trat unsere U12 zum D Jugend Turnier am Reutener Durlesbach vom SV Reute an.

Nach den zuletzt guten Leistungen vor allem von Merklingen gingen die Jungs in dieses Turnier mit viel Selbstvertrauen und zeigten vom ersten Spiel, das sie den Siegerpokal von Reute fest im Visier hatten.

Die Vorrunde beendet der FVR als Gruppenzweiter mit 3 Siegen und einer unnötigen 1:2 Niederlage gegen Aulendorf, in diesem Spiel war man einfach zu nachlässig und investierte zu wenig.

Hier die Vorrunden Ergebnisse:

FV-Bad Wurzach 2:0
FV-Eberhartzell 1:0
FV-Aulendorf 1:2
FV –Reute 1:0
FV-Schweinfurt 4:0

Als Gruppenzweiter musste man im Halbfinale gegen Bergatreute antreten, unsere U12 zeigte eine Konzentrierte Leistung und konnte sich zahlreiche Chancen rausspielen, es dauerte aber bis 5 Minuten vor Schluss bis der FV das viel umjubelte 1:0 durch Josef mit einem schönen Distanzschuss erzielen konnte.
Dieser Treffer reichte dann auch um ins Finale einzuziehen.

Im Finale kam es zur Neuauflage des VR-Cup Vorrundenturniers von Horgenzell gegen den SV Horgenzell.

Die Jungs zeigte ihre beste Turnierleistung und gewann souverän und klar mit 3:0 durch Tore von erneut Josef und Jonas.G, Yusuf.

Glückwunsch ans gesamte Team, so kann es weiter gehen.

Ein Tag nach Fronleichnam fand noch ein Testspiel in Ravensburg gegen Bergatreute statt, das der FVR ebenfalls mit 5:1 für sich entscheiden konnte.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1045

U-12 | gewinnt Vatertags-Turnier in Merklingen

Bei guten äußeren Bedingungen traf sich unsere U12 zum gut besetzten Vatertags-Turnier In Merklingen.

Die Jungs spielten vom ersten Spiel ein hervorragendes Turnier und zeigten, dass man heute einiges vorhatte.

Die ersten beiden Vorrundenspiele gingen souverän an den FV mit 3:0 gegen Merklingen und 2:0 gegen den TSV Neu Ulm wobei Stefan noch einen Elfmeter hielt.

Im dritten Spiel kam es dann zum Duell gegen Schaffhausen die auch zu diesem Zeitpunkt 6 Punkte hatten, leider ging dieses Spiel mit 0:1 verloren obwohl wir ein deutliches Chancen plus hatten, schade aber trotzdem ein ganz starkes Spiel der U12.

Im letzten Vorrundenspiel reichte nun ein Unentschieden gegen den Vfr Aalen um ins Halbfinale einzuziehen, im schwächsten Spiel unserer Mannschaft konnte man mit viel Glück wobei noch der Vfr Aalen zwei Minuten vor Schluss einen Elfer an den Pfosten schoss erreichen.

Im Halbfinale musste man gegen den FSV Waiblingen ran die souverän Gruppensieger wurden.In den ersten beiden Minuten müssen wir uns bei Stefan bedanken der mit zwei unglaublichen Paraden uns vor einen frühen Rückstand bewahrte. Das wirkte für unsere U 12 wie ein Weckruf und die Jungs spielten die nächsten Minuten den besten Fußball seit langer Zeit und ließen Waiblingen beim 4:0 Sieg nicht den Hauch einer Chance.

Im Finale kam es zur Revanche gegen Schaffhausen , erneut spielten die Jungs sehr aggressiv im Zweikampf uns ließen ball gut laufen so wurde auch diese Finalspiel völlig verdient mit 1:0 gewonnen.

Gratulation an die Mannschaft und das Trainerteam das hat richtig Spaß gemacht,weiter so. Zusätzlich wurde unser Torwart Stefan noch zum besten Torwart des Turniers ausgezeichnet, Glückwunsch klasse Leistung!

Folgende Ergebnisse wurden in Merklingen erzielt:

Vorrunde:

FV gegen Merklingen 3:0

1:0 Xavi

2:0 Yusuf

3:0 Valentin

FV gegen Neu Ulm 2:0

1:0 Philipp

2:0 Xavi

FV gegen Schaffhausen 0:1

FV gegen Vfr Aalen 0:0

Halbfinale

FV gegen Waiblingen 4:0

1:0 Enrico

2:0 Phillip

3:0 Xavi

4:0 Valentin

Finale

FV gegen Schaffhausen 1:0

1:0 Enrico.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1016

U-12 | erkämpft sich drei Punkte in Kressbronn

In einem hart umkämpften und engen Spiel bewies unsere U12 Moral und konnte ein Last Minute Sieg in Kressbronn einfahren.

In der ersten Halbzeit merkte man, dass die 3 Niederlagen nicht ganz spurlos an der Mannschaft vorüber gingen, man fand nur schwer ins das Spiel rein und verlor viele wichtige Zweikämpfe, so dass Kressbronn völlig verdient nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung ging.

In dieser Phase können wir uns bei unserm Torwart Jonas Müller bedanken, der das Team vor einem höheren Rückstand bewahrte.

In der Halbzeitpause schien das Trainerteam Zimmerer/Rogg die richtigen Worte gefunden zu haben, die U12 kämpfte jetzt um jeden Meter und konnte sich nun ebenfalls gute Torchancen erspielen. Es dauert aber bis zur 52 Minute bis Yusuf den viel umjubelten Ausgleich erzielte.

Angestachelt von diesem Tor spielte der FVR nun voll auf Sieg und wurde in der Schlussminute erneut durch ein Treffer von Yusuf mit drei verdienten aber dennoch glückliche Punkten belohnt.

Nächsten Samstag folgt das Heimspiel gegen Hege Nonnenhorn - mit der richtigen Einstellung und Einsatz kann man sicher auch dort ein gutes und erfolgreiches Spiel zeigen, weiter so!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1379

U-12 | kann auch gegen Wangen nicht in die Erfolgsspur zurückkehren

Am vergangenen Samstag kam es im Ebra Stadion, zum Duell unserer U12 gegen den FC Wangen.

Nach zwei unnötigen Niederlagen ging es heute darum wieder in die Erfolgsspur, zurückzukehren.

Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel wo unsere Jungs erneut sehr bemüht waren, aber sich zu viele unnötige Abspielfehler leisteten, in der 6 Minute wurde das nach einem Sololauf eines Wangener Spielers bei dem man nicht entscheidend klären konnte erneut mit dem frühen 0:1 bestraft.

Zwei Minuten später scheiterte Xavi mit einem schönen Freistoß nur knapp am Wangener Torwart.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte sich noch Jonas nach einem schönen Schuss in Szene setzen, das waren aber ziemlich die einzigen Highlights der ersten Hälfte.

In Halbzeit zwei versuchte der FVR den Druck weiter zu erhöhen ohne wirklich zwingend vor dem Tor zu werden.In der 40 Minute konnte man eine Flanke über links außen der Wangener nicht klären so dass diese auf 0:2 erhöhen konnten.

Endlich waren die Jungs mutiger und hatten nach einer Flanke von Enrico und der Direktabnahme von Yusuf eine Riesenchance zum Anschlusstreffer.

In der 52 Minute konnte sich Xavi als letzter Mann bis in den Strafraum von Wangen durchdribbeln, und Enrico bedienen der aber leider am Außennetzt scheiterte.

Wenn man kein Glück hat kommt auch noch das Pech dazu, so bekam man kurz vor Schluss auch noch das 0:3 eingeschenkt, zwei Minute vor dem Ende nach einer undurchsichtigen Situation bekam Xavi auch noch eine Zwei Minuten Strafe.

Ein gebrauchter Tag endet mit einer 0.3 Niederlage, leider konnten man in den letzten 3 Spielen nicht an die Leistung der sehr gute Hinrunde herankommen.

Jetzt gilt es wieder Positiv nach vorne zuschauen ,weiter hart zu arbeiten dann wird man sicher wieder als Team in die Erfolgsspur zurückkehren können.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1563

U-12 | verteilt in Leutkirch zu viele Geschenke

Nach der knappen Heimniederlage letzte Woche gegen Weingarten musste man diesen Samstag zum Auswärtsspiel nach Leutkirch anreisen.

Die Mannschaft begann sehr druckvoll und aggressiv und konnte sich gleich in den ersten Minuten durch einen Torschuss von Niklas eine gute Chance erspielen.

4 Minuten später scheiterte Enrico am Torwart von Leutkich nach einem langen Ball von Xavi. In der 7 Minute nutzten die Leutkircher eine Unkonzentriertheit zwischen Abwehr und Torwart zum überraschenden 1:0 für Leutkirch.

Die Jungs ließen den Kopf aber nicht hängen, kamen fast im Minutentakt zu weiteren guten Chancen. In der 20 Minute konnte der Leutkircher Torwart einen Freistoß von Xavi an der Mittellinie gerade noch aus dem Winkel holen. Gerade als die Jungs dran waren den Druck weiter zu erhöhen, lief man in einen Konter der zum 2:0 führte bei dem die Mannschaft in der Rückwärtsbewegung nicht gut aussah.

Nun kam es zum Privatduell zwischen Enrico und dem Torwart von Leutkirch nach einer schönen Flanke scheiterte Enrico noch mit einem schönen Kopfball am Schlussmann von Leutkirch. In der 27 Minute war es dann soweit Enrico erzielte mit einem Nachschuss das hochverdiente 1:2.

In der 28 Minute hatte erneut Enrico den Ausgleich auf dem Fuß scheiterte aber am sehr starken Torwart. Wie es dann so oft ist bekommt man dann im Fußball im Gegenzug die Rechnung, kurz vor der Halbzeit wurde man erneut ausgekontert und lag so zur Halbzeit mit 1:3 zurück.

In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit, das gleiche Bild wieder war die U12 sehr bemüht und konnte sich gute Torchancen erarbeiten. In der 50 Minute nahm sich Xavi ein Herz und dribbelte sich durch die Gesamte Defensive von Leutkirch durch, legte sich aber vor dem Torwart den Ball dann leider zu weit vor. Kurz vor Schluss konnte Jonas noch mit einem Freistoß eine gute Chance verzeichnen.

Zwei Minute vor Ende konnte man den Ball in der Abwehr nicht entscheidend klären so das Leutkirch sogar noch auf 4:1 erhöhen konnte - eine bittere Niederlage die trotzt des Ergebnisses von den Chancen her auf jeden Fall vermeidbar gewesen wäre.

Jetzt heißt es weiter hart arbeiten spielerisch war es eine klare Steigerung zum Weingartenspiel !

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1737

U-12 | mit knapper Niederlage im hart umkämpften Spitzenspiel

Am vergangenen Samstag kam es in Ravensburg zum Duell unserer U12 gegen den SV Weingarten 1.

Von Anfang machten die Gäste durch aggressives Pressing enormen Druck, wodurch unsere Jungs in der ersten Viertelstunde kaum über die Mittellinie kamen und ihr technisches Kombinationsspiel nicht im Ansatz durchziehen konnten.

Dann wurden unsere Spieler etwas mutiger und kamen zu mehreren Kontern und Standardsituationen, die jedoch leider nicht zur Führung genutzt werden konnten.

Als der Schiedsrichter immer mehr die Kontrolle zu verlieren schien, gab er kurz vor der Halbzeit in der 28. Minute nach einem normalen Zweikampf im Strafraum, einen recht fragwürdigen Neunmeter für die Gäste. Dieser wurde unter dem Jubel der mitgereisten Eltern unhaltbar verwandelt.

Dieser Pausenrückstand war nicht nach dem Geschmack unserer Trainer Jonathan und Tobias, aber sie bauten unsere Jungs wieder moralisch auf und diese hatten sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen.

So wurde das Spiel in Hälfte Zwei von Seiten des FVR enorm besser und schneller. Die Spieler von Weingarten wussten sich deshalb oftmals nur durch Fouls zu wehren und das Spiel wurde zunehmend zerfahrener.

Der traurige Höhepunkt war dann in der 42. Minute, als sich der Torhüter von Weingarten gegen den alleine auf das Tor zu stürmende Yusuf, bei einem hohen Ball nur durch ein Foul außerhalb des Strafraumes zu helfen wusste.

Yusuf wurde dabei unglücklich am Kopf getroffen und blieb danach bewusstlos liegen. Er musste dann mit Verdacht auf Gehirnerschütterung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Dieses hat er inzwischen wieder verlassen und wir wünschen ihm eine gute Besserung!

Nach der zehnminütigen Pause wurde weiter gespielt, wobei unsere Jungs den Verlust ihres Mitspielers nicht gleich vergessen konnten. Aber in den letzten zehn Minuten wollten sie unbedingt den Ausgleich erzielen.

Doch mehr als ein Pfostentreffer konnte nach mehreren gefährlichen Freistößen von Xavi leider nicht mehr verzeichnet werden.

Trotz dieser schmerzlichen und unverdienten Niederlage bleiben die Jungs Tabellenführer!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1580

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok