U-12 | Freude über Siege gegen den VfB Stuttgart und den SC Freiburg

Gerade mal 24 Stunden nach dem Gewinn der U13-Hallenbezirksmeisterschaft folgte für die U12 mit dem Hallencup in Kirchheim bei Stuttgart das nächste Highlight der Saison.

Am Turnierstart waren 14 Teams, vorwiegend aus den Nachwuchsleistungszentren der süddeutschen Profivereine, und die Ravensburger U12 knüpfte nahtlos an die Leistungen des Vortages an.

Bereits in der Vorrunde überzeugte das Team mit Siegen in sämtlichen Begegnungen:

  • 2:0 gegen die SpVgg Unterhaching
  • 2:0 gegen den TSV Wendlingen
  • 2:0 gegen den Gastgeber VfL Kirchheim und
  • 4:3 gegen den VfR Aalen.

Es folge das entscheidende Spiel um den Einzug ins Halbfinale gegen den Lokalmatadoren VfB Stuttgart. Nach einer taktisch, spielerisch und kämpferisch erstklassigen Leistung gelang den Ravensburgern auch hier ein überragender 3:1 Erfolg!

Dabei setze unsere Hintermannschaft unseren Topstürmer Nick Zimmerer so geschickt in Szene, dass dieser mit gleich drei Toren auftrumpfen konnte und es dem FV gelang, als Gruppenerster mit 15:0 Punkten in die Runde der letzten Vier zu gelangen.

Im Halbfinale stand die Partie gegen den SC Freiburg an. In einem sehenswerten Spiel mit Feldvorteilen unserer U12 gingen die Ravensburger zunächst durch einen fulminanten Volleyschuss von Niklas Ambrosius mit 1:0 in Führung. Kurz danach parierte der Freiburger Torhüter einen präzisen Schuss von Paul Wanner mit einer sehenswerten Glanzparade, und beflügelt hiervon gelang dem SC Freiburg der 1:1 Ausgleich. Auch unser Torhüter Noah Knittel konnte in diesem Match sowie während des gesamten Turniers in vielen Szenen seine großartige Reaktionsschnelligkeit unter Beweis stellen. Wiederum kurz danach sprintete Niklas Ambrosius über Linksaußen vehement davon und verwandelte aus spitzen Winkel unhaltbar zum 2:1 Sieg für die Ravensburger Jungs.

Auch im Finale gegen die Stuttgarter Kickers dominierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen mit Ballbesitz über weite Strecken. Aus einem schön gelungenen Spielzug der Kickers resultierte dann aber der 0:1 Rückstand, gegen den unser Team entschlossen anlief. Nach 13 Spielen in zwei Tagen fehlten nun verständlicherweise die Kraftreserven, um den Ausgleich gegen einen starken Gegner mit einer allerletzten Energieanstrengung doch noch zu erzwingen. Drei Sekunden vor Schluss lenkte Paul Wanner einen Steilpass von Niklas Ambrosius per Hackentrick spektakulär in Richtung Stuttgarter Torwart, doch leider prallte dieser vom Keeper der Kickers statt ins Tor ganz knapp daran vorbei.

Neben der Siegerehrung für einen sehr guten zweiten Platz erhielt das Team für seine sehenswerte Spielweise allerhöchste Anerkennung der Zuschauer und vieler Trainer der Turnierteilnehmer.

Mit dabei in Kirchheim waren:

Marius Mahle, Niklas Ambrosius, Paul Wanner, Nick Zimmerer, Noah Knittel, Ozan Görmez, Gastspieler Damian Maksimovic vom FC Hard und U12-Trainer Daniel Fürgut.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 3539

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok