U-12 | bleibt auf Meisterschaftskurs und trifft Ralf Rangnick

Ein erneut spielintensives Wochenende absolvierte unsere Mannschaft am 11. und 12. Juni.

Mit dem SV Kressbronn empfing die U12 am Samstag im 7. Saisonspiel der Bezirksliga eine insbesondere für ihre Abwehrstärke bekannte Mannschaft.

Den Ravensburgern gelang es von Beginn an, die Kontrolle über das Spiel zu ergreifen. So erzielte Niklas Ambrosius bereits in der 12. Minute nach zwei schönen Doppelpasskombinationen den 1:0 Führungstreffer.

Stürmer Nick Zimmerer knüpfte nahtlos an seine Torerfolge der letzten Woche in Leutkirch an und erhöhte auf 2:0 in Minute 20.

Auch nach der Halbzeit dominierte der FV das Spielgeschehen und Julian Klein krönte seine tolle Abwehrleistung mit einem vehementen Kopfball zum vorentscheidenden 3:0.

Wenngleich den Kressbronnern noch der Anschlusstreffer per Freistoß gelang, spielten die Ravensburger das Match abgeklärt und souverän zu Ende.

Nach dem 3:1-Erfolg ist die Mannschaft dem Ziel, seit langer Zeit mal wieder als junges U12-Team die D-Jugend-Bezirksmeisterschaft zu gewinnen, ein weiteres Stück näher gerückt und reist kommenden Samstag zum Derby gegen den VfB nach Friedrichshafen.

Am Sonntag folgte die Reise zum Internationalen D-Jugendturnier nach Backnang.

In den stark besetzten Vorrundengruppen erreichte das Team nach Siegen gegen die DJK München Ost (2:0 durch Nick Zimmerer und Dennis Anschitz), gegen Gastgeber TSG Viktoria Backnang (7:0 durch mehrere Tore von Paul Wanner, Niklas Ambrosius, Marius Mahle und Niklas Bolgert), einem 0:0 gegen den Zweitliga-Nachwuchs des 1. FC Heidenheim sowie einem 1:1 (Tor Paul Wanner) gegen den ansonsten punktverlustfreien FSV Frankfurt die Finalrunde der letzten acht Teams.

Auch hier zeigte die Mannschaft nach den vielen kräftezehrenden Auftritten dieses Wochenende Stehvermögen und musste sich nach zwei Unentschieden gegen den SSV Ulm und dem 1. FC Heidenheim lediglich dem Finalisten Fortuna Köln knapp geschlagen geben, so dass der Tag mit einem respektablen fünften Turnierplatz abgeschlossen werden konnte.

Ein Highlight für unsere Mannschaft am Rande des Tages in Backnang war sicherlich die Begegnung mit Trainer-Ikone und RB Leipzig Sportdirektor Ralf Rangnick, der sich sehr sympathisch und ausgiebig mit den Ravensburger Spielern unterhielt und mit großem Interesse den Auftritt des Ravensburger Teams verfolgte. 

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2513

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok