U-12 | zum 2. Mal in diesem Jahr BEZIRKSMEISTER

Zum Ende der Bezirksstaffel gab es für die U12 und ihre Trainer Simon Eder und Florian Pahn einzig und allein ein Ziel: Nach der Hallenbezirksmeisterschaft der U12 wollten die Jungs nun auch den Titel des Bezirksmeisters bei der U13 holen.

Vor den letzten beiden Spieltagen hatten die FV-Jungs sich mit dem ersten Tabellenplatz eine gute Ausgangsposition erspielt. Allerdings war der Abstand auf die Verfolger hauchdünn, so dass zwei Siege her mussten, um den Titel zu sichern.

Zunächst hieß es drei Punkte gegen den FC Leutkirch zu erkämpfen. Die Partie startete etwas holprig für die U12-Kicker. Zwar begannen sie mit viel Druck auf das Leutkircher Tor, waren jedoch im Abschluss zu überhastet und nervös. Daher dauerte es fast 20 Minuten bis das erleichternde 1:0 fiel. Nun löste sich die Anspannung im U12-Team ein wenig. Dennoch fehlte es den FV-Jungs noch am nötigen Selbstvertrauen und einem zwingenden Zug auf das Leutkircher Tor. So mussten die Fans noch bis kurz vor Ende der 1. Halbzeit auf das herbeigesehnte 2:0 warten.

Die 2. Halbzeit begann ganz anders als die 1. Halbzeit: Bereits mit dem allerersten Angriff sicherte sich das U12-Team das 3:0. Nach einem kurzen Dämpfer in Form des Leutkircher Anschlusstreffers zwangen die U12-Kicker den Leutkircher immer stärker und erfolgreich ihr Spiel auf. So hieß es am Schluss 6:1 und damit drei weitere Punkte, die die FV-Jungs ihrem Meisterschaftsziel einen wichtigen Schritt näher brachten.

Bis in die Haarspitzen motiviert gingen die U12-Kicker am vergangenen Samstag bei hochsommerlichen Temperaturen in die Partie gegen den SV Weingarten. Hier hieß es alles oder nichts. Denn wollten die FV-Jungs den Meistertitel mit nach Hause nehmen, mussten sie dieses Auswärtsspiel gewinnen. Doch in der 1. Halbzeit sah es ganz und gar nicht danach aus. Die U12 brachte ihre PS einfach nicht auf die Straße bzw. auf den Weingartener Rasen. Das gelang dem SV Weingarten dafür um so besser: Mit einem 0:2 Rückstand mussten die FVler in die Halbzeitpause gehen. Kaum einer der mitgereisten Fans glaubte da noch an den Meistertitel.

Doch Simon Eder und Florian Pahn fanden in der Halbzeitpause anscheinend die richtigen Worte: In der 2. Halbzeit stand ein U12-Team auf dem Platz, die die Weingartener pausenlos unter Druck setzte. Mit jeder Aktion zeigte das FV-Team seinen unbändigen Willen, sich den Sieg und damit den Meistertitel zu erkämpfen. Gegen so viel Kampfgeist hatten die Weingartener das Nachsehen. Und so schafften die U12-Kicker das schier Unglaubliche: Sie erspielten sich in 30 Minuten das 3:2 und damit den heiß ersehnten Meistertitel!

Herzlichen Glückwunsch an euch U12-Kicker und eure Trainer. Was ihr in dieser Saison mit Höhen und Tiefen an Spielvermögen und Kampfgeist gezeigt habt, war fantastisch! Ihr habt euch beide Meistertitel wirklich verdient. Und zwar nicht nur weil ihr so toll kickt, sondern auch weil ihr und eure Trainer wissen, wie man Meisterschaften feiert!!! Aber darüber hier zu berichten, würde den Rahmen sprengen...

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1359

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok