U-12 | Finale – Hoho hoho

Mit dem 1. Platz in die Finalrunde

Am letzten Samstag, 25.01., trat unsere junge und kleine Truppe in Horgenzell zur WfV-Hallenrunde an, um das Finale am kommenden Sonntag zu erreichen. Trainer dieser Spielrunde war Manuel Tolkmitt, der ruhig und zuversichtlich an die anstehenden Partien ging. Er war überzeugt, dass der FV einen der drei begehrten Plätze für Baindt erreichen würde.

So konnte man zunächst in den ersten beiden Spielen die kommenden Gegner unter die Lupe nehmen. Dabei setzten sich Amtzell/Haslach und Wangen souverän mit 3:0 und 4:0 durch. Im dritten Spiel – und dem ersten für unsere Jungs – stand mit dem VfB Friedrichshafen ein ernstzunehmender Gegner an. Doch über die gesamte Spielzeit sah es zu keinem Zeitpunkt so aus, dass der VfB unser Team in Bedrängnis bringen könnte. Souverän und intelligent spielten sich der FV Torszene um Torszene heraus, die dazu führten, dass man schnell mit 1:0 in Führung ging und in letzter Minute sogar auf 2:0 erhöhen konnte.

Die Spielanlage des Teams war eine kompakte Abwehr, immense Laufwege und klare Torchancen. So einfach konnte es dann auch weitergehen. Dass es jedoch nicht einfach werden würde, sollten die nächsten Partien zeigen. Mit Willen und Engagement in allen Mannschaftsteilen musste überzeugend gespielt werden, um die Teilnahme zu sichern.

Im kommenden Spiel stand der nächste schwere Gegner auf dem Prüfstand unserer Truppe – der FC Wangen, der in seinem ersten Spiel deutlich gewann. Mit Konzentration und dynamischen Spielantrieb konnte auch Wangen schnell unter Druck gesetzt werden. Auch hier hieß es am Schluss der Partie 2:0 für den FV. Damit waren zwei vermeintlich schwere Konkurrenten geschlagen. Aber auch die weiteren Spiele sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Mit dieser Einstellung ging es nach kurzer Unterbrechung in die dritte Partie. Hier war der Gegner der TSV Grünkraut, mit dem der Trainer eng verbunden ist. Als Gruppenletzter spielte der TSV trotzdem mit, ließ wenige Chancen zu und forderte unsere Jungs bei schnellen Vorstößen. Doch auch hier hieß das Ergebnis 2:0 für den FV.

Simon Eder, der zur gleichen Zeit in Grünkraut um die Hallenbezirksmeisterschaft mit seiner U11-Mannschaft spielte (Gratulation von uns an den Hallenbezirksmeister bei den U11-Junioren!), sagte im Nachhinein, dass wir inkonsequent in unseren Ergebnissen waren, denn die letzte Partie sollte nicht mit 2:0 gewonnen werden.

Vorweggenommen wurde also das Ergebnis der 4. Partie gegen die TSG Ailingen. Auch hier dominierte der FV klar und ließ selten Anlass zur Skepsis aufkommen. Diese Dominanz, die schon mit der ersten Partie begann, zeugte von Selbstbewusstsein und dem Wissen um die eigenen Stärken – nicht von Überheblichkeit.

Bereits vor dem letzten Spiel gegen Amtzell/Haslach stand der FV als Gruppenerster fest. Deshalb spielten unsere Jungs auch gelöster und befreiter auf, zeigten tolle Kombinationen und ließen nur eine Torraumszene der Gäste zu, die zum zwischenzeitlichen zum 3:1 führte. Am Ende hieß das Ergebnis 4:1.

In der Endabrechnung stand der FV Ravensburg unangefochten auf dem Platz 1 vor Friedrichshafen und Wangen, die sich damit ebenso für die Finalrunde qualifizierten.

Mit folgenden Gegnern wird der FV am kommenden Sonntag in Baindt um die Meisterschaft kämpfen:

TSB Ravensburg (Vorrunde & Zwischenrunde 28 Pkt.)

SV Weingarten (27 Pkt.)

VfB Friedrichshafen (22 Pkt.)

FC Wangen (19 Pkt.)

SV Horgenzell (24 Pkt.)

SGM Neuravensburg/Achberg (15 Pkt.)

SGM Hege/Nonnenhorn (28 Pkt.)

FV Ravensburg (28 Pkt.)

Fazit:

Mit einer kleinen Mannschaft kann man tolle Ergebnisse einfahren, wenn die Abstimmung funktioniert, jeder sich auf den anderen Mitspieler verlassen kann, Laufwege stimmen, Kampfgeist mitbringen, mit Siegeswillen an jedes Spiel gehen und sich auf seine eigenen Stärken verlassen wollen. Der jeweilige Trainer kann nur noch als Motivator auftreten und den Jungs ihre Fähigkeiten ins Gedächtnis rufen.

So sollte es nächsten Sonntag zu einer tollen Finalrunde kommen. Wir wünschen für diese Jungs alles Gute und unterstützen euch, feuern euch an und drücken sämtliche Daumen platt…

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2064

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok