U-11 | Triumph beim CORDIAL-Cup Qualifikationsturnier

An Pfingsten findet im österreichischen Kitzbühel eines der größten europäischen Jugendfußballturniere statt: 3000 Jugendspieler in 164 Teams aus 19 Nationen verschiedener Kontinente.

Mit dabei seit letztem Samstag ist die U11 des FV Ravensburg! Um einen der begehrten Teilnehmerplätze zu erlangen, musste sich unsere E1 in Weingarten dem mit 32 Mannschaften größten Teilnehmerfeld aller Cordial-Qualifikationsturniere stellen.

Das Team startete ins Turnier mit Siegen gegen den TV Wiblingen (3:1), die SGM Fischbach-Schnetzenhausen (5:0) sowie einem 1:0 gegen die Vorarlberger Nachwuchsschmiede des FC Hard. Dies bedeutete Platz 1 der Vorrundengruppe und den Einzug in die Finalspiele. Besonders erfreulich die hohe Trefferquote von Amos Guttenberger und der gelungene Einsatz unserer wieder genesenen Spieler Zefa Sitoe und Luka Tolkmitt.

Das Achtelfinale gegen den SV Oberzell endete durch sehenswerte Tore von Denis Nasic per Kopfball und Harun Kirimli mit 2:0. Es folgte das Viertelfinale gegen die turnierstarke Mannschaft der TSG Hofherrnweiler, einem Kooperationsverein des Zweitligisten VfR Aalen. Auch hier agierte die Mannschaft spielbestimmend und konnte das Match durch einen Fernschuss von Niklas Ambrosius mit 1:0 für sich entscheiden.

Hochspannung herrschte vor dem Halbfinale gegen die U11 des VfB Friedrichshafen, die ihrerseits im Viertelfinale den Turniermitfavoriten TSV Kottern besiegt hatte. In den ersten Spielminuten drohte ein früher Rückstand, doch der VfB setze einen Strafstoß an den Pfosten. In der Folge gestaltete Ravensburg das Spiel aus einer starken, flexibel agierenden Abwehr heraus so geschickt, dass unsere 1:0-Halbzeitführung im Verlaufe des Spiels durch zwei Tore von Luka Vujanic sowie Treffer von Niklas Bolgert, Harun Kirimli und Max Bolinger auf sage und schreibe 5:0 ausgebaut werden konnte. Taktisch und spielerisch war dies vermutlich das bisher beste Saisonspiel unserer Mannschaft.

Nach sechs Siegen trennte das Team somit nur noch ein erfolgreiches Match von der ersehnten Einladung nach Kitzbühel. Im Finale stand uns die Mannschaft des Fußball-Förderkaders des TSV Murnau gegenüber, die sich im Halbfinale gegen das starke Team des FV Illertissen durchgesetzt hatten. Mit gleicher Taktik wie gegen Friedrichshafen übernahm das Team die Initiative und ging durch einen platzierten Treffer von Niklas Ambrosius verdient mit 1:0 in Führung. Trotz leichter Ravensburger Feldüberlegenheit kam Murnau durch einen unberechtigten Strafstoß vor der Halbzeit noch zum 1:1-Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nach einem erfolgreichen Konter gelang es Luka Vujanic, das erlösende 2:1 und damit den Endstand zum Turniersieg zu erzielen.

In der anschließenden Siegerehrung wurde unser Torhüter Noah Knittel ein weiteres Mal zum besten Torhüter aller 32 Teams des Turniers geehrt. Dann überreichte die Weingartner Turnierleitung unserem Kapitän Niklas Ambrosius unter großem Jubel den Siegerpokal und die Einladung zum Cordial-Finale.

Zusammen mit unserer U13 fährt das Team nun nach Kitzbühel. Schon die Vorberichte und YouTube-Trailer und zum Turnier lassen erahnen, welche Olympia-ähnliche Atmosphäre die Jungen dort erwarten wird.

 

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1617

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok