Saison 2015/16 | U-11

U-11 | erreicht die Goldrunde beim Küffmann-Cup in Mönchengladbach

Letztes Wochenende war es endlich so weit: Das U11-Team samt Trainer Simon Eder und Fanbase machte sich auf den Weg nach Mönchengladbach. Hier trafen sich die Großen der Branche (Borussia Dortmund, FC Liverpool, Hamburger SV, Sporting Lissabon, uvm.) im Kampf um den Küffmann & Partner Cup 2016 – und der FV Ravensburg mittendrin. Da die U11-Kicker diese Saison schon ein paar internationale Turniere gespielt hatten, verunsicherten sie „große“ Namen nicht mehr. Bei bestem Fußballwetter und voller Elan starteten die Jungs in die Gruppenspiele.

FV : SC Kapellen Erft:

Unsere Jungs spielten souverän mit zwei Blöcken und gewannen sicher mit 2:0.

FV : West Bromwich (GB):

Gegen diese schnellen, mannschaftlich sehr geschlossen spielenden und direkt passenden Briten hatten unsere Jungs so gut wie keine Torchance. Dennoch schlugen sie sich sehr beachtlich mit einem 0:2 gegen den späteren Turnierzweiten.

FV : SSV Biberach:

Dieses „Lokalderby“ – ausgetragen mehr als 600 km fern der Heimat – fand fast ausschließlich vor dem Biberacher Tor statt. Doch die Biberacher nutzten ihre Chance auf den Ausgleich und damit hieß es am Ende 1:1

FV : 1°julho Alcoitao (P):

Hier zeigten unsere Jungs Fußball vom Feinsten: Frühes Pressing, Räume nutzen, schnelles Passspiel und sicherer Abschluss. Kurzum: Ein souveräner Sieg mit 3:0.

FV : 1. FC Mönchengladbach gelb:

Am Ende der Gruppenphase lief bei unseren Jungs leider nicht mehr so viel zusammen. Ein 0:1 war die logische Folge.

Mit diesen Ergebnissen in der Gruppenphase sicherte sich das U11-Team einen Platz in der Goldrunde – eine fantastische Leistung!

Noch am Ende eines langen Turniertages traten sie hier gleich zur 1. Runde gegen den 1. FC Schöneberg an. Nach einem 0:1 Rückstand kämpften unsere Jungs wie die Löwen. Und das Kämpfen lohnte sich, denn sie erzielten kurz vor Schluss noch den verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1.

Eine kurze Nacht und ein nervenaufreibendes EM-Viertelfinale gegen Italien später hatten unsere U11-Kicker den starken Gegnern der Goldrunde leider nicht mehr genug entgegen zu setzen:

  • FV : FSV Bissingen 0:1
  • FV : Besiktas Instanbul (TR) 1:3
  • FV : Kapylän Pallo (FI) 0:1

Das bedeutete das Aus in der Goldrunde. Wie gut, dass die Nationalmannschaft den Einzug ins Halbfinale erkämpft hatte – denn so war die Enttäuschung über das eigene Abschneiden ein wenig leichter zu verkraften!

Euch allen eine „Herzlichen Glückwunsch“ zum Erreichen der Goldrunde! Das allein war schon eine fantastische Leistung!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1209

U-11 | Was als Wasserschlacht begann, endete mit „Champions-League-Trophäe“

Am vergangenen Sonntag zeigte das U11-Team einmal mehr seine außerordentliche Kompetenz im Spiel bei widrigen Wetterbedingungen.

In Bregenz kämpfte das U11-Team im Dauerregen um den Neu Amerika-Cup. Von rutschigem Untergrund oder im Wasser stoppenden Bällen ließen sich die FVR-Jungs nicht schrecken. Offensichtlich hatte Trainer Simon Eder sie gut auf die Wasserschlachten eingestellt. Denn während der gesamten Gruppenphase attackierten sie früh, hielten die Gegner in deren Hälfte und erarbeiteten sich Torchance um Torchance. Auf dem Tableau sah das dann folgendermaßen aus:

  • FV : FC Hard 3:0
  • FV : FC Buchloe 2:0
  • FV : FC Emmerbrücke 3:0
  • FV : SW Bregenz 8:0

Im Achtelfinale gegen den SC Steinen Basel agierten sie genau so souverän und erspielten sich mit einem 4:0 den Einzug ins Viertelfinale. Hier zeigten die U11-Kicker wie flexibel sie mit einem völlig veränderten Umfeld umgehen können: Der Regen hörte nach knapp 6 Stunden auf. Doch auch „im Trockenen“ blieben die FVR-Jungs ihrem Erfolgskonzept des frühen Angriffs treu und zogen nach einem 5:0 gegen den 1. FC Sonthofen verdient ins Halbfinale ein.

Hier wartete mit dem FC Memmingen ein quirliger Gegner mit äußerst starkem Torspieler. Aber auch der musste sich dem Siegeswillen der U11-Kicker und geschlagen geben. Mit einem 3:0 löste der FV das Ticket ins Finale.

Dieses Finale war dann spielerisch der Höhepunkt des fantastisch organisierten Turniers. Der FV Ravensburg setzte den FC Männedorf aus der Schweiz mit frühem Pressing unter Druck. Dennoch dauerte es 10 Spielminuten und einige spektakuläre Paraden der Ravensburger Abwehr mit Torspieler, bis das erlösende 1:0 fiel. Und jetzt gab es kein Halten mehr: Unsere U11-Kicker spielten sich in einen „Abschluss-Flow“, gegen den die Männedorfer machtlos waren. 4:1 zeigte die Anzeigetafel zum Schluss. Als Trophäe nahm das jubelnde FVR-Team nach einer spektakulären Siegerehrung einen Wanderpokal mit nach Ravensburg, der dem Championsleague-Pokal zum Verwechseln ähnlich sieht.

Herzlichen Glückwunsch an die Champions und ihren Erfolgstrainer!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1253

U-11 | gewinnt Meisterschaft der D(!)-Jugend

Am Samstag war es so weit: Unser U11-Team wollte sich mit der Meisterschaft für eine großartige Saison in der Kreisstaffel der D-Jugend belohnen. Gegner war der Tabellenzweite SV Vogt.

In der Hinrunde hatte der FVR gegen den körperlich überlegenen SV Vogt noch mit 0:1 verloren. Doch das sollte dieses Mal anders werden – daran ließen unsere Jungs keinerlei Zweifel.

Von Anfang an standen sie hinten kompakt und ließen den Vogtern damit so gut wie keinen Raum für Angriffe. Vorne baute das U11-Team ständig Druck auf und erarbeitete sich immer wieder Torchancen. So stand es am Ende der ersten Halbzeit verdient 2:0 – die Meisterschaft rückte in greifbare Nähe.

In der zweiten Halbzeit setzte das U11-Team das Erfolgskonzept von Trainer Simon Eder und Zeki Ercengiz weiter konsequent um. Sie blieben nach wie vor nah am Mann und hebelten die Abwehr der Vogter mit schnellem Passspiel ein ums andere Mal aus. 4:1 hieß es am umjubelten Ende des letzten Spiels in der Kreisstaffel.

Und jetzt zeigten unsere Jungs, dass sie nicht nur klasse kicken können, sondern auch wissen, was es heißt, eine Meisterschaft zu feiern. Da blieb keine Trikot-Faser trocken und auch die Trainer „mussten dran glauben“.

Herzlichen Glückwunsch an dieses großartige (eigentlich noch E-Jugend-)Team! Super, ihr seid D-Jugendmeister in der Kreisstaffel! Mit eurem technischen Können und sehr gutem Spielverständnis habt ihr die körperliche Überlegenheit eurer Gegner fantastisch wettgemacht.

Wir freuen uns jetzt schon riesig darauf, euch nächstes Jahr in der Leistungsstaffel anzufeuern!  

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1492

U-11 | weiter souverän an der Tabellenspitze

IMG 1363In der Staffelrunde der D-Jugend zeigte das U11-Team auch in den drei vergangenen Spielen, dass die Entscheidung von Simon Eder, seine Jungs im älteren Jahrgang zu melden, richtig war. Denn nach sechs Spieltagen der Rückrunde steht der FVR mit 18 Punkten an der Tabellenspitze.

Am Mittwoch vergangener Woche bestritten die U11-Kicker das Nachholspiel gegen den SV Reute 1. Die exzellente Abwehr sorgt dafür, dass sich das Spiel fast ausschließlich vor dem Reuter Tor abspielte. Druckvolles Passspiel und konsequenter Torwille führten bereits nach 12 Minuten zum 2:0. Dann folgten 30 torlose Spielminuten und der Anschlusstreffer des Reuter Teams. Diesen Wake-Up-Call hörten die FVR-Kicker deutlich: Sie besannen sich wieder auf ihre Stärken und beendeten das Spiel mit einem klaren 4:1.

Der Gegner am vergangenen Samstag hieß SGM Mochenwangen/Wolpertswende 1. Hier zeigten unsere Jungs, wie viel Erfahrung sie inzwischen im Spiel gegen körperlich deutlich überlegene Gegner haben. Von großem Respekt keine Spur. Im Gegenteil: Sie setzten ihre technischen Fähigkeiten gekonnt ein und ließen den Ball schnell laufen. Mit cleveren Kombinationen spielten sie ihre Gegner „schwindelig“. So hatten die teilweise mehr als einen Kopf größeren Gegenspieler keine Chance, ihre körperliche Überlegenheit auszuspielen. Am Schluss notierte der Schiedsrichter ein fantastisches 2:0 gegen den Tabellendritten.

Am Donnerstag gegen die SGM Bad Waldsee/Michelwinnaden wollte das U11-Team einen weiteren Schritt auf dem Weg Richtung Meisterschaft gehen. Die Jungs starteten nervös, fanden dann aber schnell zu der Spielweise, mit der sie schon in den vergangenen Spielen so erfolgreich waren: Frühes Pressing, kluges Passspiel und einen starken Zug auf das gegnerische Tor. So ließ die Belohnung nicht lange auf sich warten: Bereits in Minute 7 und 9 konnten die U11-Kicker jubeln. Und kurz vor Ende der ersten Halbzeit erspielten sie sich ein komfortables 3:0.

Das war auch mehr als nötig. Denn in der zweiten Halbzeit bot der FVR den Waldseern auf einmal deutlich mehr Chancen, die diese dankend nutzten. Und so stand es „auf einmal“ nur noch 3:2. Einige lange Schreck-Minuten mussten die mitgereisten Fans deshalb zittern, bevor das FVR-Team sie mit dem 4:2 kurz vor dem Schlusspfiff erlöste.

Als jüngste Mannschaft kurz vor Saisonende an der Tabellenspitze der D-Jugend-Staffelrunde zu stehen, ist fantastisch! Wir drücken wir euch ganz fest die Daumen für das Spiel um die Meisterschaft: Am 18.6. beim Heimspiel gegen Vogt.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1170

U-11 | erspielt sich den 3. Platz in der Wasserschlacht um den Schwarzwald Junior Cup in Zimmern

Am Tag nach dem sensationellen Pokalgewinn der 1. Mannschaft trat das U11-Team hoch motiviert beim Schwarzwald Junior Cup in Zimmern ob Rottweil an.

Erster Gegner war der SV Sillenbuch. Das U11-Team startete mit viel Drang nach vorn – und wurde sofort belohnt. Gleich der erste Angriff führte zum 1:0. Diesen Spielstand hielten die Jungs bis zum Schlusspfiff, indem sie keine wirklich torgefährliche Situation mehr zuließen.

Gegen den SSV Reutlingen gelang das Spiel nach vorn nicht ganz so gut. Doch schließlich erarbeitete sich der FVR eine wunderbare Torchance. Gut vorbereitet und cool abgeschlossen hieß es 1:0. Ein Torwart-Tor – leicht abgefälscht durch den Reutlinger Torwart – machte den 2:0 Sieg perfekt.

Das Spiel gegen den Gastgeber SV Zimmern begann mit einem Schock: Ein cleverer Torwartlupfer – und es 0:1 gleich in der 2. Spielminute. Doch dann zeigten unsere Jungs mal wieder ihre Wettkampfqualitäten. Mit perfektem Zusammenspiel und sehr gutem Abschluss gelang ihnen das 1:1. Anschließend sicherte ein herrlicher Distanzschuss den Sieg mit 2:1.

FC Schaffhausen und heftiger Regen waren die nächsten Herausforderungen. Den Regen nahmen die U11-Kicker gelassen und gegen Schaffhausen sorgte ein im Nachschuss verwandelter Freistoß für den 1:0 Endstand.

Dem FC 08 Villingen ließ das U11-Team mit seinem druckvollen Angriffsfußball nicht den Hauch einer Chance. So hieß es zum Spielende 4:0. Mit dem anschließenden 2:0 gegen den SC Sporting Schitigheim erspielte sich der FVR den ersten Gruppenplatz und zog damit souverän ins Halbfinale ein.

Die Halbfinal-Wasserschlacht gegen den SV Waldhof Mannheim begannen die U11-Kicker vielversprechend mit 1:0. Doch dann fehlte der Drang nach vorn. Und auch die Abwehr stand nicht mehr so sicher. Das nutzten die Mannheimer eiskalt aus und erspielten sich in den letzten 5 Minuten den Einzug ins Finale. Endstand 1:3.

Das Spiel um Platz 3 nutzten unsere inzwischen völlig durchweichten Jungs, um zu zeigen, welch fantastischen Fußball sie spielen können. Tolles Passspiel, Blick für freie Räume, schöne Kombinationen – all’ das zusammen führte zu einem hochverdienten 2:0!

Herzlichen Glückwunsch an das U11-Team und seinen Trainer Simon Eder! Ihr habt gezeigt, wie man kämpft – auch wenn die Witterungsbedingungen alles andere als rosig waren!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2384

U-11 | startet gleich zwei Mal beim D-Jugendturnier in Reute

Nach einer kurzen Turnierpause starteten die U11-Kicker am vergangenen Donnerstag wieder ins „Turniergeschäft“. Gleich mit zwei Mannschaften traten sie beim Reutener D-Juniorenturnier an. Bei traumhaftem Wetter kämpften unsere Jungs um jeden Ball, um jeden Punkt und sahen sich mit einigen Herausforderungen konfrontiert: Die mitunter 2-Jahre-älteren Gegner waren zum Teil körperlich deutlich überlegen – und das äußerte sich nicht nur im bereits überstandenen Stimmbruch ;-). Die unterschiedlichen Ergebnisse der FV-Kicker in den Gruppenspielen lesen sich folgendermaßen:

  • FV 1 : FV Kehlen | 0:3
  • FV 1 : SV Reute 2 | 1:0
  • FV 1 : FV Tumringen | 4:0
  • FV 1 : TSG Bad Wurzach | 0:1
  • FV 2 : SGM Bad Waldsee/Michelwinnaden | 1:1
  • FV 2 : SV Reute 1 | 3:0
  • FV 2 : TSV Meckenbeuren | 2:0
  • FV 2 : SV Bergatreute | 3:0
  • FV 2 : TSV Ratzenried | 3:0

Damit spielte das FV1-Team gegen den SV Bergatreute um Platz 5. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1. Also musste ein 7m-Schießen entscheiden. In diesem nervenaufreibenden zogen die FV1-Kicker Duell leider mit 6:7 den Kürzeren.

Das FV2-Team traf im Halbfinale mit der TSG Bad Wurzach auf den „männlichsten“ Gegner. Deren körperliche Überlegenheit zeigte sich ganz deutlich vor dem Wurzacher Tor: Gegen die geballte Wurzacher Abwehr hatten die FV2-Kicker wenig Abschluss-Chancen. Ein 0:0 war die Folge. Damit ging es ins 7m-Schießen, das mit einem knappen 3:4 endete.

Nun hatte das FV2-Team noch die Chance auf Platz 3. Gegen die SGM Bad Waldsee/Michelwinnaden gaben die Jungs alles, um das Ergebnis aus der Gruppenrunde (1:1) zu toppen. Und dieser Einsatz zahlte sich aus: Mit einem 2:0 sicherte sich das FV2-Team die „Bronze-Medaille“.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer! Wenn ihr erst mal so kräftig seid wie ein Teil eurer Gegner, müssen diese sich „ganz schön warm anziehen“...

 

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1096

U-11 | 12 Spieler des Jahrgangs 2005 beim DFB-Stützpunkt

Bereits Anfang April veranstaltete der DFB seine Sichtungstage. Aus Hunderten von Nachwuchskickern galt es ein 16-Mann/Frau-starkes Team zusammenzustellen.

Dafür nahmen die DFB-Trainer auch die vom FV nominierten Spieler genau unter die Lupe.

Das Ergebnis ist eine bemerkenswerte Auszeichnung für die hervorragende Jugendarbeit des FV Ravensburg: Von den insgesamt 16  Spielern, die seit Mai am DFB-Stützpunkt Ravensburg gefördert werden, kommen 10 vom FVR.

Zwei weitere Spieler trainieren an den Stützpunkten Biberach und Wangen.

Wir wünschen den Jungs viel Spaß im Stützpunkttraining!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 3170

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok