U-10 | belegt den 2.Platz in Bregenz

Die E2-Jugend startete schwungvoll ins neue Jahr. Am 5. 1. fuhren wir mit hoffnungsvoller Besetzung zu FC Viktoria 62 Bregenz.

Das erste Spiel bestritten wir gegen den Gastgeber Viktoria Bregenz. Gut ausgeschlafen nutzten die Chancen, wobei auch noch einige ausgelassen wurden. Marvin erzielte in der 3. Minute sogar ein Kopfballtor. Nach Wiederanpfiff erhöhte Florin schnell auf 2:0. Mit einer guten und kämpferischen Mannschaftseinstellung konnte das Ergebnis von 5:0 erreicht werden. Viktoria Bregenz hatte gegen diese Mannschaft kaum eine Chance.

Im zweiten Spiel gegen den SC Bregenz sah man dann eine andere Mannschaft des FV Ravensburg. Nervös und unkonzentriert begann diese Partie. Sehr viele Torchancen wurden nicht genutzt. Jetzt wurde klar, dass der Sieg nur durch Arbeitsleistung eines jeden einzelnen Spielers erreicht werden konnte. Rene nutzte dann doch eine Gelegenheit und erzielte das 1:0. Aber befreiend war dies nicht. Unsere Spieler mussten ein Gegentor hinnehmen. Marvin nutzte eine weitere Option zum 2:1 Endstand.

Auf das Gruppenspiel Nummer 3 konnte der Zuschauer nun wirklich gespannt sein. Welche Mannschaft wird Sie zu sehen bekommen? Wird es Teamwork sein oder eher wieder die zerfahrene Spielweise? Um die Neugierde zu stillen, es war von beiden Teilen etwas dabei. Unser Torspieler Stefan wurde diesmal einige Mal geprüft. Der FC Hard verstand es nicht Beute daraus zu machen. Folglich fanden unsere Spieler immer besser ins Match. Torchancen wurden erkämpft, aber nicht immer verwandelt. Endstand 2:0.

Im Halbfinale gegen den FC Lustenau verwertete Dominik gleich seine erste Gelegenheit. Marvin setzte noch einen drauf. Der FC Lustenau die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Nun wurde es wieder spannend, denn es verblieb noch einige Zeit. Ein toller Weitschuss aus der eigenen Hälfte von Dennis brachte die 3:1 Führung. Aber das österreichische Team legte auch noch einen drauf. Can erzielte dann das erlösende 4:2.

Das Finale machten die 2 deutschen Mannschaften unter sich aus. Ohne Gegentor, aber mit Punktverlust zog der TSV Neu-Ulm ins Finale. Gleich zu Beginn bekamen die FV- Spieler gute Chancen, verwerteten sie jedoch nicht. Auch Neu-Ulm konnte zuerst mal keine Beute machen. Begeistert vom Bandenspiel der Neu-Ulmer vergaßen unsere Spieler das Abwehren. So kassierten wir das 0:1. Weitere Gelegenheiten unseres Teams verhinderte der Neu-Ulmer Torspieler. Somit blieb uns mal wieder 2. Platz. Stefan wurde zum besten Torspieler des Turniers gewählt.

Glückwunsch an den TSV Neu-Ulm

Es spielten:

Stefan Gluns(Torspieler), Dominik Bechtle(2), Florin Göser(3), Maximilian Steinhart(1), Dennis Dedeoglu(1), Nemanja Cancar, Can Asanaoglu (2), Rene Kostolnik (1), Marvin(3)

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2454

FV Ravensburg auf Social Media

Wiesentaltalente auf Social Media


Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok