Giulia Gwinn ist im A-Nationalkader angekommen

Bundestrainerin Steffi Jones nominiert die gebürtige Alingerin zum Fußball-Länderspiel gegen Frankreich

sz161117

Giulia Gwinn (Mitte) folgt dem Ruf von Steffi Jones in die Frauenfußball-Nationalmannschaft.(Foto: privat)

Friedrichshafen/Freiburg sz | Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk hat in dieser Woche die 18-jährige Giulia Gwinn in Freiburg und ihre Eltern Gabi und Florian in Krehenberg bei Oberteuringen erreicht:

 

Frauen-Fußball-Bundestrainerin Steffi Jones hat die gebürtige Ailingerin, die aktuell in der Bundesliga-Mannschaft der Frauen bei SC Freiburg unter Vertrag steht, zum Länderspiel gegen Frankreich am 24. November in Bielefeld in die Nationalmannschaft berufen.

„Wir können das kaum in Worte fassen“, sagt überglücklich Mutter Gabi und für Giulia bedeutet diese Nominierung einen Augenblick, den „ich nie vergessen werde“.

... mehr lesen Sie unter Schwäbische.de

Donnerstag, 16.11.17 | Autor Schwäbische Zeitung von Michael Tschek


 
Auch wir vom FV Ravensburg durften einen Teil Ihrer Entwicklung mitbegleiten...
 
FKSCF 9a58857415
 
Weiterhin viel Erfolg für die Zukunft....
  • Gelesen: 341

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2018 FV 1893 Ravensburg e.V.