U-17 | Glücklicher Sieg in Ehingen

u17

Bei herrlichem Wetter pfiff Schiedsrichter Falk, mit 10 minütiger Verspätung an.

In den ersten Minuten hatte man den Eindruck, man könnte hier einiges holen. Doch so ab der 5.Minute hörte man das Fußball spielen auf.

Keine Körperspannung, keine Aggressivität, keine Ideen, viele Ballverluste auf beiden Seiten prägten das Spiel. Das Mittelfeld fand gar nicht statt. Einziger Höhepunkt der ersten Halbzeit war der Weitschuss vom Ehinger Spieler Eldin, der aber nur an die Latte ging.

Selbst das 1:0 von Pascal kam nur durch ein Durcheinander im gegnerischen Strafraum zustande. Bis auf ein bis zwei kleinere Chancen, die kläglich vergeben wurden, passierte nichts gefährliches mehr.

In der zweiten Halbzeit war dann ein bisschen mehr Schwung drin. Vorallem beim Gegner, der sich eine Möglichkeit nach der anderen erspielte, und dann verdient den Ausgleich erzielte.

Die Gastgeber blieben dann am Drücker und hatten noch eine paar hochkarätige Chancen, die aber am Pfosten oder am großartig haltenden Torwart Leon hängen blieben.

Mit neuen Kräften konnte man sich nochmals zusammen reißen, und durch eine herrliche Direktabnahme in der 76.Minute von Adrian zum 2:1 konnte man sich zum Schluss den Auswärtssieg sichern.

Fazit:

Mangelnde Einstellung in allen Bereichen, ist wohl die Ursache für die schlechteste Saisonleistung. Spiel abhaken und vergessen ist wohl das einzige und beste Mittel für einen eigentlich unverdienten Sieg.

Es spielten:

Pialoudis, van Beek, Agbodemegbe, Ademi, Gresser (70.min Dick), Herold, Schwarz, Kelmendi, Busch (25.min Bloching), Moore (62.min Xhemajli), Ekincioglu (41.min Pfister)

Weiter im Kader :

Port, Gierer, Brecht

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 216

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok