U-19 | gewinnt und bleibt erfolgreichste Mannschaft der Verbandsstaffel 2019

IMG 20190608 153820

Im letzten Saisonspiel der Verbandsstaffel Süd, gewinnt die U19 des FV Ravensburg standesgemäß mit 6:2 Toren gegen den abstiegsbedrohten FV Biberach und bleibt somit die erfolgreichste Mannschaft in der Rückrundentabelle.

Schade eigentlich, dass die Mannschaft erst zur Rückrunde zu ihrer Stärke und Geschlossenheit gefunden hat. Angefangen mit einer sehr gut organisierten Defensive mit einem überragenden Torspieler Andre Port (Ravensburg kassierte die wenigsten Gegentreffer) und mit kreativem Zentrum, die für die notwendige Unterstützung der Offensivspieler sorgte.

Der FV Biberach beginnt das Spiel sehr schwungvoll, sollten sie doch punkten, um nicht am Ende (im Falle dass Balingen nicht aufsteigen sollte) noch mit 34 Punkten als 10. Platzierter. in die Bezirksstaffel abzusteigen. Ravensburg dagegen, urlaubsbedingt und verletzungsbedingt mit Minikader, agiert abwartend, aber dennoch sehr konzentriert.

Nach der ersten Viertelstunde zeigt sich dann doch der Unterschied recht deutlich, Ravensburg ist technisch besser und taktisch variabler, spielt punktuell mit einem Kontakt und hebelt so die Defensive aus, dies führt dann auch zur 1:0 Führung nach 17 Minuten durch Thomas König.

Ärgerlich dann der Ausgleich 6 Minuten später. Biberach spielt trotz eines verletzt am Boden liegenden Ravensburger Spielers weiter und hat das Glück, dass dieser auch noch das vermeintliche Abseits aufhebt und erzielt so das 1:1. Soweit ok, allerdings ärgerlich für die Spieler des FV Ravensburg, die kurz vorher, in ähnlicher Situation den Ball bei eigener Torchance ins Seitenaus gespielt haben.

Jetzt reagiert der Gastgeber, zieht das Tempo an und legt sein Spiel auch etwas aggressiver aus. Ravensburg ist klar überlegen und hat auch einige gute Torchancen. Aber bis zur Führung dauerte es bis zur 41. Minute, Hannes Schmid bedient Glenn Kolb, der zum 2:1 trifft. Zwei Minuten später setzt sich Edi Xhemajli unwiderstehlich durch und vollendet zum verdienten 3:1 Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei kontrolliert Ravensburg ohne großen Aufwand das Spiel, da auch Biberach an diesem Tag nicht mehr die Moral und Kraft besitzt, den Gastgeber noch groß in Bedrängnis zu bringen.

So schraubt Ravensburg das Ergebnis auf 5:1; Edi Xhemajli und Goalgetter Thomas König sind die Torschützen für den FV Ravensburg.

Weitere Chancen werden nicht genutzt, was aber am letzten Spieltag nicht mehr als Ärgernis angesehen werden wurde, da die Spieler in den letzten 30 Minuten das Spiel nicht mehr ganz so ernst nahmen und manchmal einfach nur ungezwungen Fußball spielten.

Einen wunderschönen Treffer, ein Hammer aus 25 Meter in den Winkel, markiert Biberach zum zwischenzeitlichen 5:2 in der 75. Minute.

Thomas König, nach klasse Vorarbeit von“ Kubi“ Coskun, markiert dann mit seinem dritten Treffer an diese Tag den Endstand zum hochverdienten 6:2 Endstand.

Für den FV Ravensburg spielten:

Andre Port, Max Biewer, Niklas Schnell, Thomas König, Nikola Brankovic, Jonathan Merk, Edi Xhemajli, Glenn Kolb, Dennis Montero (ab 46.Kubilay Coskun), Luis Halder, Hannes Schmid

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 857

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok