U-19 | Erfolgreiche Englische Woche

u19

Mit zwei Auswärtssiegen in Tübingen und Nusplingen innerhalb von 4 Tagen und mit insgesamt 5 Siegen in Serie, hat sich die U19 des FV Ravensburg Platz 2 der Verbandsstaffel Süd erobert und gleichzeitig ausgebaut.

Die Mannschaft um Trainer Markus Wolfangel spielt seit der Winterpause eine klasse Rückrunde und zeigt sich, ausgenommen der „Aussetzer“ im Heimspiel gegen den VfB Friedrichshafen, als homogene geschlossene Mannschaft, die auch spielerisch überzeugt.

TSG Tübingen – FV Ravensburg 1:3

Am vergangenen Sonntag gewann die U19 gegen den Tabellennachbarn aus Tübingen hochverdient mit 3:1 und präsentierte sich dabei als absolutes Topteam. Von Beginn an bestimmte Ravensburg das Spiel in allen Belangen.

Trotz frühem Rückstand, zeigte die Mannschaft unbeeindruckt ihr spielerisches Können und drängte die Gastgeber in deren eigene Hälfte.

Läuferisch und auch von der Spielanlage her, viele direkte Ballstafetten und öffnenden Diagonalbällen, war Ravensburg hoch überlegen. Zwei herrliche Tore von Yannic Huber beide aus gut 23 m, in Halbzeit eins und ein Kopfball von Thomas König in der 50. Minute spiegelten den Spielverlauf dann wieder.

Tübingen konnte sich in den ersten 60 Minuten kaum vom Druck befreien und war mit dem Ergebnis von 3:1 noch sehr gut bedient.

Erst in den letzten 20 Minuten kam der Gastgeber stärker ins Spiel, da Ravensburg im Abschluss zu viel liegen ließ um das Ergebnis höher zu gestalten. So kam Tübingen noch zu zwei guten Torchancen, musste sich aber letztendlich auch in der Höhe verdient mit 1:3 geschlagen geben.

Es spielten:

Andre Port, Jonathan Merk, Max Biewer, Niklas van Beek, Niklas Schnell, Thomas König, Yannic Huber, Kubilay Coskun (ab 70. Armin Alvari), Mert Aras (ab 38. Edi Xhemajli), Luis Halder, Hannes Schmid


TSV Nusplingen – FV Ravensburg 1:4

Bei widrigem Regenwetter gewann Ravensburg am Mittwochabend das Nachholspiel beim Tabellenletzten souverän und standesgemäß mit 4:1 Toren.

Gewarnt durch das knappe Ergebnis vom Wochenende (Nusplingen verlor sehr unglücklich 2:3 gegen den Tabellenführer aus Balingen) begann Ravensburg konzentriert und lies den Gegner viel laufen, spielte geduldig den Witterungsverhältnissen angepasst, gekonnt ihr Spiel und war darauf bedacht, den Gegner auch nicht über den Kampf ins Spiel kommen zu lassen.

Eine gute Leistung in der ersten Halbzeit mit einer daraus verdienten 2:0 Führung durch einen Doppelpack von Mert Aras, waren so die logische Konsequenz für die mit 3 Spielern aus der U17 ergänzte Ravensburger U19.

Als zu Beginn der zweiten Halbzeit zwei hundertprozentige Torchancen nicht genutzt wurden und das Spiel etwas lethargischer wurde, kam Nusplingen nach einem Eckball zum Anschlusstreffer.

Durch dieses unerwartete Tor wurde der Gastgeber beflügelt, mehr Risiko zu gehen und zwang Ravensburg nun doch wieder zu mehr Spannung in ihren Aktionen.

Letztendlich gelangen dem Favoriten aus Ravensburg dann noch zwei Treffer durch Leandro Stehle und Edi Xhemajli zum hochverdienten 1:4 Endstand.

Einziger Wehrmutstropfen ist eine Verletzung eines Spielers aus Nusplingen, dem wir hiermit baldige Genesung wünschen.

Es spielten:

Andre Port, Niklas van Beek, Niklas Schnell, Yannic Huber, Nikola Brankovic (ab 62. Leandro Stehle), Pascal Bloching (ab 46. Dean Lupder), Mert Aras, Luis Halder, Edi Xhemajli, Armin Alvari, Hannes Schmid

Vorausschau:

Kommenden Samstag, den 11.05.2019 empfängt unsere U19 den FC Rottenburg und möchte sicherlich ihren momentan guten Lauf nutzen um ihre etwas biedere Heimbilanz zu verbessern.

Anpfiff in Ravensburg ist um 18.00 Uhr.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 240

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok