U-19 | gewinnt souverän beim FV Biberach

IMG 20181201 153719 01

Mit einem souveränen 5:1 Auswärtserfolg beim FV Biberach unterstreicht die U19 des FV Ravensburg seine eigenen Ansprüche, weiterhin in der Spitzengruppe der Verbandsstaffel Süd zu verweilen.

Vom Anpfiff weg versucht Ravensburg, den Gastgeber mit viel Ballbesitz zu kontrollieren. Biberach probiert es dagegen mit aggressivem Anlaufen, was der Defensive der Ravensburger immer wieder Probleme bereitet, den Spielaufbau kontrolliert zu gestalten.

Nach einer Viertelstunde erspielt sich Ravensburg die ersten gefährlichen Angriffe, Mario Scheiter setzt sich energisch auf der rechten Seite durch, passt flach zu Thomas König der aber diese gute Gelegenheit vergibt.

Ravensburg probiert weiterhin, sich in das letzte Drittel zu spielen, kommt aber nicht richtig hinter die massive Abwehrkette des FV Biberach, da die Pässe oft zu umständlich angelegt sind.

Aus dem Nichts dann die Führung der Gastgeber, als der Gästestürmer einen eigentlich schon gehaltenen Ball des Torwarts serviert bekommt und zum 1:0 in der 33. Minute einschieben darf.

Aber die gute Reaktion des FV Ravensburg erfolgte eine Minute später, Mario Scheiter zieht aus 20 Metern ab und trifft zum 1:1 Ausgleich.

Jetzt erhöht Ravensburg das Tempo, merkt, dass durch mehr Kreativität sich Räume bieten um besser in die gefährlichen Räume zu kommen. So entsteht auch die hochverdiente Führung in der 39. Minute, Yannic Huber passt auf Mario Scheiter der direkt Thomas König freispielt und dieser aus 16 Metern in den Winkel zum 2:1 für Ravensburg trifft.

Jetzt agiert Ravensburg souverän, lässt Ball und Gegner laufen und geht so mit der Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause probiert der Gastgeber mit langen Bällen besser ins Spiel zu kommen, was nur bedingt gelingt. Ravensburgs U19 muss diese Bälle durch besseres Anlaufen unterbinden, was dann auch schnell gelingt.

Nur ein einziges Mal, nach 62. Minuten, hat Biberach eine richtig gute Torchance, ermöglicht durch einen Abspielfehler, die aber kläglich vergeben wird.

Fünf Minuten später dann das 3:1 für Ravensburg, als Edi Xhemajli den Gegner energisch unter Druck setzt und dieser per Eigentor vollendet.

Jetzt legt Ravensburg nach, erspielt sich nun Torchance um Torchance, Mario Scheiter legt ab auf Kubilay Coskun, dieser scheitert am Torwart. Zwei Minuten später glänzt der Gästetorart nochmals bei einem Knaller von Yannic Huber.

In der 75. Minute dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gäste aus Ravensburg, Hannes Schmid setzt Thomas König in Szene, der humorlos aus 16 Metern zum 4:1 trifft.

Biberach ist nun total überfordert, Ravensburg ist nun in klasse Spiellaune und kreiert weitere gute Gelegenheiten.

Luis Halder setzt sich rechts durch, Mario verpasst knapp (82.), Enes Özmen scheitert mit klasse Kopfball (85.), Hannes Schmid aus 25 Metern (88.), Biberach ist froh an einem guten Torwart.

Kurz vor Ende der Partie trifft dann Kian Fetic noch zum hochverdienten 5:1 Endstand (89. Minute) für den FV Ravensburg, der sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Biberach gut präsentiert hat.

Es spielten:

Sebastian Segbers, Max Biewer, Niklas Schnell, Thomas König (ab 77. Nikola Brankovic), Yannik Huber, Mario Scheiter, Dean Lupfer ( ab 59. Edi Xhemajli), Kubilay Coskun (ab 77. Kian Fetic), Luis Halder, Hannes Schmid, Mert Aras (ab 59. Enes Özmen)

Weiter im Kader:

Andre Port (ET)

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 170

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2018 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok