Acht-Tore-Wahnsinn des FV Ravensburg

sz290419

Der FV Ravensburg (Trainer Steffen Wohlfarth) mit einem Unentschieden bei den Stuttgarter Kickers. (Foto: Rolf Schultes)

Am Tag der Arbeit, so schien es fast im Stuttgarter Gazi-Stadion, hatten die beiden Abwehrreihen einen kleinen Feiertag eingelegt.

Acht Tore sahen die rund 3700 Zuschauer in der Fußball-Oberliga beim Duell des Tabellenführers Stuttgarter Kickers gegen den FV Ravensburg.

Die Oberschwaben vergaben dabei eine frühe 3:0- und 4:1-Führung. „Das war tatsächlich ein Wahnsinn“, sagte FV-Trainer Steffen Wohlfarth. „So, wie das Spiel lief, dürfen wir es nicht aus der Hand geben.“

... mehr lesen Sie unter Schwäbische.de

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 736

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2019 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok