U-14 | steckt schon mitten in der Vorbereitung auf die Rückrunde der C-Junioren Landesstaffel 4

20180226 133432

Schon das dritte Spiel innerhalb von zwei Wochen auf Kunstrasen und das bei meist eisiger Kälte hat die U14 vom FV Ravensburg absolviert.

Man merkt von allen Beteiligten, dass das Klassenziel Nichtabstieg volle Priorität hat. So fuhr man schon vor zwei Wochen nach Stuttgart/Fellbach und hatte dort das erste Vorbereitungsspiel auf der schönen Sportanlage beim SV Fellbach. Es war ein ausgeglichenes Spiel gegen die U15 von Fellbach und so war auch der Endstand von 1:1 gerecht, obwohl die Kicker von Ravensburg mehr Torchancen auf ihrer Seite hatten.

Am Sonntag, den 25.02. wurde gleich zweimal gekickt. Vormittags um 10.00 Uhr ging es gegen die technisch stark aufspielenden Jungs vom VfB Friedrichshafen. So mussten unsere Kicker nicht nur gegen den Gegner sondern gegen die gefühlten „10 Grad minus“ ankämpfen. Auch dieses Spiel hatte keinen Sieger und wurde durch den gerechten Endstand von 1:1 beendet.

Danach wurde in der tollen Sportgaststätte beim VfB Friedrichshafen erst mal ein „SCHNIPOSA“ verzehrt um den nächsten Akt der Vorbereitung durchstehen zu können. Um 15.00 Uhr stand nämlich das zweite Spiel an diesem Tage in der Cashpoint Arena beim SCR Altach in Österreich gegen die dortige U14 an.

Die Aktiven vom SCR Altach spielen in der 1. Bundesliga in Österreich und so hatte man in der ersten Halbzeit schon ein bisschen Respekt von den C–Junioren der Altacher. In der ersten Halbzeit waren kaum Torraumszenen, aber viel Laufarbeit zu erkennen und man dachte in der zweiten Halbzeit lassen jetzt sicherlich die Kräfte bei unseren Jungs nach. Das Gegenteil war der Fall, Trainer Jose Lemmermeyer stellte die Mannschaft an einigen Positionen sehr gut um und die FV-ler legten jetzt richtig los und gewannen das Spiel nach tollen Kombinationen und manch schönen Pässe in die Tiefe mit 3:0 Toren.

Auf der Heimfahrt wurde dann noch ein verdienter „Einkehrpass“ ins McDonald's unternommen, um danach zufrieden und glücklich in die hoffentlich warmen Stuben der Familien zurückzukehren.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Leon Pialoudis, Fabian Hertnagel, Robin Hertnagel, Maximilian Neher, Nick Zimmerer, Moritz Kriegler, Niklas Bolgert, Julian Klein, Marcel Klein, Ozan Görmez, Bastian Strunk, Denis Nasic, Patrick Döberl, Niklas Bolgert

  • 20180225 181239
  • 20180226 133344
  • 20180226 133432
  • 20180226 133507
  • 20180226 133613
  • 20180226 133708
  • 20180226 133809
  • 20180226 133847
  • 20180226 133952
  • 20180226 134033
  • 20180226 134105
  • 20180226 134159
  • 20180226 134300
  • 20180226 134355

    • Erstellt am .
    • Gelesen: 943

    Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

    Copyright © 2018 FV 1893 Ravensburg e.V.

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok