U-15 | unterliegt beim SSV Reutlingen

Zum Rückrundenauftakt im Jahr 2018, war man zu Gast beim SSV Reutlingen. Wie schon häufiger in dieser Saison, gelang es unserer U15 dabei nicht, die spielerische Dominanz in Tore umzumünzen.

In einer guten ersten Halbzeit, verpasste man es auf FV-Seite, speziell in der Anfangsphase die Torchancen konsequent zu verwerten, um in Führung zu gehen. Der SSV war währenddessen durch starkes Zweikampfverhalten und Umschaltspiel stets gefährlich. So reichte Reutlingen ein gut ausgespielter Konter, um mit 1-0 in die Pause zu gehen.

Auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit, begann mit hohem Tempo und Angriffsbemühungen vom FV Ravensburg. Nach einem schönen Zuspiel in die Tiefe, konnte der durchgelaufene FV-Stürmer in der 40. Minute nur durch eine Notbremse gestoppt werden. Doch es blieb bei einer gelben Karte, sowie einem Freistoß an der 16er-Linie, zentral vor dem Tor. Wie schon in der ersten Halbzeit, verzichtete der Unparteiische nach einer klaren Notbremse auf einen Platzverweis.

Nachdem man aus dem Freistoß kein Kapital schlug, rächte sich die Situation 5 Minuten später: Als Reutlingen nach unsauberem Spielaufbau der Ravensburger wieder einen schnell ausgespielten Konter konsequent zum 2-0 verwandelte.

Beim FV musste man 20 Minuten vor Spielende, nun etwas riskieren. Für den angeschlagenen IV, wechselte man auf Ravensburger Seite einen weiteren Offensivspieler ein. Trotz weiterer Bemühungen fehlte es in dieser Phase an Durchschlagskraft im letzten Drittel. Auch die Passgenauigkeit und das Tempo lies nach. Die zweikampfstarken Reutlinger verstanden es außerdem gut, sich im Verbund zurückzuziehen und die Räume zu verengen.

Unglücklicherweise verletzte sich dann auch noch der zweite Innenverteidiger beim FV, was die Kontersicherung im weiteren Spielverlauf zusätzlich erschwerte. So entschied Reutlingen das Spiel, mit einem Eckball-Kopfballtor zum 3-0. Ein Gegentor, was man mit mehr Entschlossenheit hätte verhindern können.

Anschließend konnte man sich nicht mehr aufbäumen, was Reutlingen durch den aktuell führenden Torjäger der EnBW Oberliga erneut bestrafte.

Fazit:

Mit starker Physis, großer Entschlossenheit, gutem Umschalt- u. Zweikampfverhalten, machte Reutlingen dem spielerischen Ansatz des FV Ravensburg das Leben schwer. In der ersten Halbzeit war der FV in einem temporeichen Spiel die deutlich bessere Mannschaft, verpasste es aber wieder einmal, die wichtigen Tore zu erzielen. Dies rächte sich später…

Im Kader:

Lennard Schraff, Marco Harscher, Yusuf Ekincioglu, Niklas Ambrosius, Johann Schwarz, Nils Larisch, Gustav Agbodemegbe, Marius Knörle, Matthias Dick, Philipp Metzdorf, Jonathan Hill, Luca Schulz, Xavier Rauch, Adrian Xhemaili, Paul Wanner, Nick Zimmerer,

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 432

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2018 FV 1893 Ravensburg e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok