Der Oberliga-Alltag heißt Bahlinger SC

Nach dem bitteren Pokal-Aus bedankten sich die FV-Spieler bei den Fans für die Unterstützung (von links Jona Boneberger, Maschkour Gbadamassi, Alexander Klotz, Philipp Altmann und Moritz Jeggle). (Foto: Florian Wolf)

Ravensburg at | Serie gerissen, Pokal-Aus für den FV: Nach zwölf gewonnenen Spielen in Serie im WFV-Pokal und einigen Siegen gegen höherklassige Teams hat es Ravensburg am Mittwochabend erwischt.

Im Halbfinale gab es eine deftige 2:5-Klatsche gegen den Regionalligisten Stuttgarter Kickers. Aus der dritten Finalteilnahme in Folge ist damit nichts geworden, mit dem FV Ravensburg ist der Titelverteidiger raus.

Trotz der äußerst schwachen Leistung vom Mittwoch kann der FV auf die Pokalsaison stolz sein, zum dritten Mal in Folge ist man unter Wolfram Eitel ins Halbfinale eingezogen.

„Was das für eine Leistung ist, wird dem einen oder anderen erst in ein paar Jahren bewusst werden“, sagte der FV-Trainer nach dem Spiel, der freilich die verdiente Niederlage einräumte und den Kickers fair gratulierte. ...

mehr lesen Sie unter Schwäbische.de

Donnerstag, 27.04.17 | Autor Schwäbische Zeitung von Alexander Tutschner

  • Gelesen: 171

Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt

Copyright © 2018 FV 1893 Ravensburg e.V.