U-19 | schlägt TuS Ergenzingen mit 2:0

Sonntag, den 08.10.2017 | A-Junioren Verbandsstaffel Süd | TuS Ergenzingen vs. FV Ravensburg |

In den ersten Minuten des gegenseitigen Abtastens hatte Ergenzingen zunächst die besseren Einschussmöglichkeiten. So musste Torwart Sebastian Segbers bei einer 1 : 1 - Situation und zwei gefährlichen Kopfbällen nach Ecken, sein gesamtes Können aufwenden um einen frühen Rückstand seiner Mannschaft zu verhindern.

In Folge kam Ravensburg immer besser auf, kontrollierte über eine immer sicherer stehende Abwehr und sein technisch beschlagenes Mittelfeld den Rhythmus des Spiels und kam folgerichtig selbst zu guten Chancen.

So erkämpfte sich Robin Hettel einen Rückpass (16. Min.) des Gegners, scheiterte aber am herauseilenden Torwart.

Bei einem Konter (21. Min.) über die rechte Seite konnte Pascal Weiß freistehend vom Elfmeterpunkt die Kugel nicht im Tor unterbringen.

In der 23 Minute vergab Jannik Wanner nach einer Hereingabe von Hettel nur knapp und Mittelfeldmotor Sinan Birinci scheiterte (28. Min.) mit einem satten Weitschuss – der knapp den Querbalken streichelte.

Bis zur Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nicht mehr viel und lediglich Ergenzingen kam noch zu einer erfolgversprechenden Chance nach einer Hereingabe vors Tor. Der Schuss landet jedoch in der 3. Etage!

Mit 0:0 ging es in die Kabinen.

Mit taktischen Umstellungen auf einigen Positionen kam Ravensburg wie umgewandelt aus der Kabine. Man merkte der Mannschaft an, dass Sie nach der sehr verhaltenen 1. Halbzeit nun den Erfolg herbeiführen und letztendlich auch erzwingen wollte.

Nach einem schönen Passspiel auf der linken Seite (46. Min.) und scharfer Hereingabe von dem in der zweiten Halbzeit stark aufspielenden Mert Aras, verpasste Jannik Wanner nur knapp den Ball in der kurzen Torecke unterzubringen.

Eine Flanke von Dean Lupfer (48. Min.) aus dem rechten Halbfeld konnte Thomas König nicht verwerten. In der 58. Min. verletzte sich Sinan Birinci, für ihn kam Liam Becker, der auf der rechten Seite sofort Druck in Richtung gegnerisches Tor machte.

Da beide Mannschaften spürten, dass diejenige Mannschaft gewinnt, welche das erste Tor schiesst, wurde das Spiel von beiden Seiten noch offener gestaltet.

In der 77. Minute war es dann soweit. Nach feiner Vorarbeit von Mert Aras auf der linken Seite, legte er auf Robin Hettel zurück der gleich aus 18 Meter abzog. Den strammen Schuß konnte der gegnerische Keeper nicht festhalten und so blieb es Jannik Wanner vorbehalten, den Abpraller satt im Tor zum vielumjubelten 1:0 unterzubringen.

Ergenzingen warf nun alles nach vorne und Torwart Sebastian Segbers und Kapitän Samuel Walter hatten kurzzeitig nochmals höheren Abwehraufwand.

In der Nachspielzeit setzte sich dann der eingewechselte David Hofmann auf der linken Seite gekonnt durch und den Rückpass von Pascal Weiß verwertete Robin Hettel aus 12 Meter zum 2:0 Endstand.

Am kommenden Freitag, den 13.10.2017 kommt es um 18.30 Uhr im Wiesental zum brisanten Lokalderby zwischen Ravensburg und Weingarten. Beide Mannschaften scheinen nach den letzten Ergebnissen gut dafür gerüstet und man darf ein spannendes Spiel erwarten.

Tore:

1:0 Jannik Wanner 77. Min., 2:0 Robin Hettel 93. Min

Mannschaft:

Sebastian Segbers, Walter Samuel, Niklas Schnell, Thomas König (90. Min. Hannes Schmid), Dean Lupfer, Robin Hettel, Mert Aras, Jannik Wanner ( 78. Min. David Hoffmann ), Moritz Hartmann ( 78. Min. Kian Fetic ), Pascal Weiß, Sinan Birinci ( 58. Min. Liam Becker)