U-19 | Abstieg nicht mehr abwendbar

Noch einmal alles geben - um zumindest die theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren - wollten unsere U19-Junioren am heutigen Auswärtsspieltag. Dass es am Ende ein rabenschwarzer Sonntagnachmittag werden sollte, war zu Spielbeginn noch nicht zu erahnen.

Unser Team kontrollierte von Beginn an Partie und Gegner. Vor allem M. Hornsby gelang es mehrfach, seine Mitspieler durch hervorragende Pässe in die Schnittstelle in Szene zu setzen. Allein in der ersten Halbzeit generierte unser Team so mehrere hundertprozentige Chancen, die aber allesamt entweder am zu ungenauen Abschluss oder am finalen Pass scheiterten.

Dem Spielverlauf in keiner Weise entsprechend geriet der FV in der 29. Minute durch ein Eigentor in Rückstand: Bei einem Klärungsversuch nach flach in unseren 16er hereingebrachter Flanke erwischte unsere Defensivabteilung den Ball so unglücklich, dass er – unerreichbar für unseren Keeper – im eigenen Kasten landete.

Die erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit hielt der FV weiter an seiner Strategie fest. Leider ergaben sich damit keine hochkarätigen Möglichkeiten zum Ausgleich.

Ab der 60. min. begann unser Team mit sehr hohem Pressing und häufig versuchte man den in die Offensive aufgerückten N. Maucher mit weiten Bällen zu bedienen. Unsere Mannschaft konnte sich druckvoll in Szene setzen, vor allem durch Flanken ergaben sich potentiell Spiel entscheidende Situationen; die generierten Kopfbälle waren allerdings nicht druckvoll oder platziert genug. Auch wurden die hereingebrachten Flanken teilweise um Zentimeter verfehlt.

Aber auch die Gastgeber konnte ihre Konterchancen nicht verwerten; entweder wurde zu früh abgeschlossen oder die ungenauen Pässe konnten von unserer agilen Defensive problemlos abgefangen werden.

Eine sehenswerte Einzelleistung von A. Shafai am Ende der Partie hätte zumindest den Ausgleich markieren können, aber sein Abschluss wurde vom Offenburger Torwart entschärft.

Auch heute wieder kann man zusammenfassend sagen, dass unsere U19-Junioren den Gegner über weite Strecken dominierten; allein in der ersten Halbzeit erarbeitete sich unser Team einige fulminante Chancen. Ein unglückliches Eigentor war bezeichnend für die Misere, die unser Team schon die ganze Rückrunde begleitet.

Fazit:

Vielleicht war es das fehlende Abschlussglück (ganz sicher waren es die fehlenden Tore), vielleicht war es die mangelhafte Chancenverwertung, vielleicht war es die fehlende Cleverness ... vielleicht ... vielleicht ...

Wie man es auch dreht und wendet, unsere U19-Junioren stehen – trotz hoher spielerischer Qualität, Kampfgeist und Motivation, individuellem Können und fußballerischem Sachverstand – nun nicht mehr rettbar auf einem sicheren Abstiegsplatz.

Betrachtet man die direkten Mitkonkurrenten, muss man sich durchaus verwundert die Augen reiben ...

Trotzdem:

Unsere U19-Junioren haben stets versucht, ihren besten Fußball auf den Platz zu bringen (vor allem gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel ist das auch immer geglückt); verzweifelten letztendlich wohl selbst an der kaum fassbaren Pechsträhne.

Auch wenn es bitter ist, diese Saison war kein verlorenes Jahr – auch Frustration und Niederlagen stärken letztendlich und bringen jeden Einzelnen im (manchmal harten) Fußballer-Leben ein Stückchen weiter.

Wir alle aus dem erweiterten Umfeld der Mannschaft sind jedenfalls immens stolz auf Euch und hoffen, dass Ihr dies nach einem gewissen Abstand in der Rückblende ebenfalls sein werdet!

Nun gilt es, sich mit guten Spielen in den letzten beiden Partien würdig von der Oberligabühne zu verabschieden und in der neuen Saison mit frischem Mut und Kampfgeist den Wiederaufstieg anzupeilen.

ERGEBNIS:

U19 EnBW Oberliga: Offenburger FV vs. FV Ravensburg 0:1 (0:1 ET)

TORE:

Offenburger FV: (29’ Eigentor FV Ravensburg)

Schiedsrichter:

M. Sester

Assistenten:

R. Welle, J. Ell

FV:

Volo (TS) – Maucher (C) – Cohn (61’ Pfister) – Reichle (61’Aggeler) – Rief (61’ Shafai) – Lauenroth – Hettel – Hornsby – Walter (67’ Birinci) – Flock – Fitz

Trainerteam:

G. Grünhagel / M. Wolfangel

NÄCHSTE PARTIE:

EnBW-Oberliga A-Junioren: Sonntag, 21.05.17, 14.00 Uhr: FV Ravensburg vs. FC Nöttingen

TS=Torspieler

C=Kapitän