• Home
  • Junioren
  • U-19 | EnBW-Oberliga
  • Berichte 2016/17
  • U-19 | Niederlage bringt A-Junioren in extrem schwieriges Fahrwasser

U-19 | Niederlage bringt A-Junioren in extrem schwieriges Fahrwasser

Beim SGV Freiberg wollte unser Team die Tür zum Verbleib in der Oberliga nochmals ein Stückchen aufstoßen – allein es blieb beim Versuch …

Der FV ließ zu Beginn der Partie nur wenig gegnerische Aktionen zu; vor allem in der Abwehrreihe ergaben sich für die Gastgeber keine Lücken. Unsere Jungs dominierten das Spiel auf einem doch sehr rutschigen Geläuf.

In der 32. Minute belohnte sich unser Team durch ein Elfmetertor von M. Hornsby, welches sich nach einer guten Kombination über die linke Seite entwickelte; C. Reichle konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden und so ging unsere Mannschaft verdientermaßen in Führung.

Unsere U19-Junioren agierten in der Folge nicht mehr ganz so dominant, ließen aber durch cleveres Stellungsspiel nichts anbrennen und gingen mit verdienter Führung in die Pause.

Eine weite Flanke in den Rücken unserer Abwehr in der 49. Minute beendete die bis dahin positive Bilanz unserer Mannschaft; der Schuss wurde vom gegnerischen Stürmer noch mit dem Kopf abgefälscht und landete in unserem Kasten.

Direkt im Anschluss ergab sich für unser Team die erneute Möglichkeit, in Führung zu gehen. T. Lauenroth nutzte das ungeschickte Abwehrverhalten der gegnerischen Defensive und kam bei einem durchaus strafstoßwürdigen Foul im 16er zu Fall. Leider fand der Ball vom folgenden Elfmeter den Weg nicht in den Kasten der Gastgeber; von der Unterkante der Latte sprang er vor die Torlinie.

Durch Unaufmerksamkeiten beider Defensivabteilungen hatten die Protagonisten auf dem Rasen Chancen, finale Abschlüsse herauszuarbeiten; wobei die Freiberger die eindeutigste Torchance vergaben, freistehend vor dem leeren Tor gelang es dem Gastgeber nicht, den Ball über die Linie zu drücken.

Das zweite Tor der Freiberger fiel in 84. min.; eine Flanke fand – unbedrängt vom Ravensburger Team – den Kopf von M. Häfele und dieser markierte mit einem druckvollen Kopfball gegen die Laufrichtung unseres Keepers erneut die Führung der Gastgeber.

Ravensburg setzte nun alles daran, den mehr als verdienten Ausgleich zu erzwingen; aber auch in dieser Partie schien der gegnerische Kasten wie vernagelt. R. Hettel machte über die rechte Seite viel Alarm – eine von ihm herein gegebene Flanke verpasste M. Aggeler im Strafraum der Gäste nur knapp.

Kurz darauf konnte sich D. Hoffmann gut durchsetzen; nur der gegnerische Keeper verhinderte den finalen Einschlag.

Fazit:

Trotz kämpferisch guter Leistung reichte es wieder nicht für unser Team. Wie ein roter Faden zieht sich das Abschlusspech durch die Rückrunde - auch fehlte es heute an der nötigen Cleverness, um die Führung zu verteidigen oder auszubauen. Nun wird es richtig knapp; aus eigener Kraft kann der FV den Oberligaverbleib nicht mehr sichern.

ERGEBNIS:

U19 EnBW Oberliga: SGV Freiberg vs. FV Ravensburg 2:1 (0:1)

TORE:

SGV Freiberg: (49’) N. Lulic, (84’) M. Häfele

FV Ravensburg: (32’) M. Hornby

Schiedsrichter: D. Schmid

Assistenten: J. Link, J. Gröger

FV:

Volo (TS) – Maucher – Cohn (19’ Durus) – Reichle – Rief (73’ Aggeler) – Lauenroth (73’ Hoffmann) – Müller – Hettel – Hornsby – Flock – Fitz

Trainerteam: G. Grünhagel / M. Wolfangel

NÄCHSTE PARTIE:

EnBW-Oberliga A-Junioren: Sonntag, 14.05.17, 14.00 Uhr: Offenburger FV vs. FV Ravensburg

TS=Torspieler

C=Kapitän