• Home
  • Junioren
  • U-19 | EnBW-Oberliga
  • Berichte 2016/17
  • U-19 | Ligaverbleib wird "Ritt auf der Rasierklinge"

U-19 | Ligaverbleib wird "Ritt auf der Rasierklinge"

Auch heute konnten unsere A-Junioren in Walldorf keinen Zentimeter im nun immer brenzliger werdenden Abstiegskampf gut machen; der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt mittlerweile 6 Punkte.

In der ersten Halbzeit wurde unserem – auf einigen Positionen durch Ausfälle bedingt umgestellten - Team durch die eng stehenden und stets aggressiv pressenden Walldorfer kein Zentimeter geschenkt und so standen Abwehr und Torspieler im permanenten Fokus. Trotzdem gelangen unserer U19 ein paar sehenswerte Konter, die aber nicht Gewinn bringend verwertet werden konnten. Man trennte sich nach 45 Minuten 0:0.

In der zweiten Halbzeit ließen die Gäste aus dem Schussental deutlich Federn. Bedingt auch durch viele Verletzungen – ein Weiterspielen war für den einen oder anderen nicht mehr möglich – zeichnete sich ein spürbar geringer werdender Einsatzwille ab.

Das erste Tor der Gastgeber fiel in der 68. min.: Eine scharfe Flanke in den Torraum wurde punktgenau abgenommen und P. Brömmer verwandelte nach gewonnenem Kopfballduell zum 1:0.

Auch in dieser Partie war das Glück den Ravensburgern nicht gewogen: J. Flock – Sieger im Zweikampfduell (der Walldorfer Verteidiger sah dabei nicht gut aus) – lupfte den Ball über den gegnerischen Goalie in den Kasten der Gastgeber. Leider wertete der Spiel leitende Schiedsrichter den vorangegangenen Zweikampf als Foul und das Tor galt nicht. Diese 50:50-Entscheidung goss weiteres Wasser auf die Motivations-Mühlen unseres Teams.

Das zweite Tor der Walldorfer fiel in 84. min. nach einem Freistoß – der wiederum nicht zwingend hätte gegeben werden müssen - aus 18 Metern über die Mauer.

Ravensburg kam nach einem langen Ball von M. Hornsby durch die Schnittstelle auf L. Rief doch noch zum Anschlusstreffer: In der 87. Minute lupfte Luca den Ball über den Keeper und besiegelte den 2:1 Endstand.

Am Ende reichte es wieder nicht für unser Team – im Moment scheint der Fußballgott den Ravensburgern nicht gewogen; aber Kopf hoch Jungs, die Chance auf den Klassenerhalt besteht weiterhin!

Fazit:

Mit mittlerweile 6 Punkten Abstand auf einen rettenden Nichtabstiegsplatz ist unser Team mittlerweile im Keller der Oberligatabelle angekommen. Dass sich Frustration breit macht, ist dabei verständlich; wurden die letzten Partien gegen Mannschaften aus dem oberen und mittleren Tabellenbereich doch stets mit absolutem Willen geführt und äußert knapp verloren bzw. durch (unglückliche) Punkteteilung entschieden. Bei Fokussierung auf alle Reserven kann es trotzdem gelingen, den Klassenerhalt zu stemmen; kommt es doch erst in den letzten Spielen zum Show-Down mit den unmittelbaren Konkurrenten. Also Mund abwischen, schütteln und noch mal alles reinhauen!

ERGEBNIS:

U19 EnBW Oberliga: FC Astoria Walldorf vs. FV Ravensburg 2:1 (0:0)

TORE:

FC Astoria Walldorf: (68’) P. Brömmer, (84’) N. Wanitzek FV Ravensburg: (87’) L. Rief

Schiedsrichter: M. Fahrer

Assistenten: V. Rothengaß, M. Kazenmaier

FV:

Volo (TS) – Pfister – Reichle (53’ Hettel) – Birinci – Lauenroth (C)– Shafai – Cohn (46’ Rief) – Hornsby – Walter (23’ Durus) - Flock – Fitz

Trainerteam: G. Grünhagel / M. Wolfangel

NÄCHSTE PARTIE:

EnBW-Oberliga A-Junioren: Sonntag, 30.04.17, 14.00 Uhr: FV Ravensburg vs. SSV Ulm

TS=Torspieler

C=Kapitän