• Home
  • Junioren
  • U-17 | Verbandsliga
  • Berichte 2016/17
  • U-17 | gewinnt auch bei den Young Boys Reutlingen hochverdient

Berichte 2016/17

U-17 | gewinnt auch bei den Young Boys Reutlingen hochverdient

Bei herrlichem Fußballwetter gewann unsere U17 am Sonntag bei den Young Boys aus Reutlingen hochverdient mit 5:1 und ist damit 2017 weiterhin ungeschlagen.

Eine erste Schrecksekunde für den FV bereits vor dem Anpfiff, als sich beim Aufwärmen Thomas König verletzt und kurzfristig durch Edi Xhemajli ersetzt wird.

Von Beginn an war dieses Spiel auf dem Kunstrasenplatz hochintersant, temporeich und immer wieder gespickt mit technischen Raffinessen.

Nach sechs Minuten bereits die frühe Führung für Ravensburg, Max Biewer drückte nach einem Eckball den Ball aus kurzer Entfernung zur 1:0 Führung über die Linie. Der Gastgeber war im Spiel gegen den Ball sehr aggressiv und versuchte durch Pressing das Aufbauspiel von Ravensburg früh zu stören.

Dies hatte dann in der 12. Minute Erfolg. Hannes Schmid leistete sich mit einem riskanten Querpass einen Fauxpas und verhalf Reutlingen so maßgeblich zum 1:1 Ausgleich.

Dennoch versuchte Ravensburg weiterhin, den Spielaufbau mutig zu gestalten, hatte somit mehr Ballbesitz und immer wieder gute Aktionen über die Flügel.

Reutlingen dagegen agierte mit schnellem Umschaltspiel, spielte ohne Schnörkel in die Spitze und verlangte von der Ravensburger Defensive einiges ab, die aber eine hochkonzentrierte Leistung ablieferte.

So war das Spiel sehr unterhaltsam, wogte oft hin und her, wobei Ravensburg die etwas bessere und variablere Spielanlage hatte.

Kubilay Coskun gelang dann in der 28. Minute einen herrlichen Freistoß aus rund 20 Metern die erneute Führung für Ravensburg. Jetzt blieb Ravensburg am Drücker, hatte nochmals zwei gute Totgelegenheiten und erzielte in der 39. Minute ein reguläres Tor, das aber der sonst gute Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsposition leider nicht anerkannte.

So blieb es zur Pause bei der knappen, aber verdienten Führung für Ravensburg.

Nach der Pause gelang unserer U17 früh der dritte Treffer, als Mert Aras, wiederum nach einem Eckball, zur Stelle war und den Ball zum 3:1 in der 45. Minute über die Linie drückte.

Jetzt war Ravensburg klar besser, hatte durch Edi Xhemajli in der 47.und 50. Minute Riesenmöglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten, verpasste dies jedoch etwas leichtfertig.

Danach, zwischen der 50. Und 65. Minute, hatte Reutlingen dann ihre beste Phase. Bedingt durch etwas zu tief stehende Ravensburger, drückten die Gastgeber auf den Anschlusstreffer, waren im letzten Drittel aber nicht zwingend genug.

Als Reutlingen dann in den letzten 15 Minuten auf Dreierkette umschaltete, spielte dies Ravensburg in die Karten. Nach Ballgewinn wurden mit langen genauen Pässen das Reutlinger Mittelfeld überspielt und ein ums andere Mal in Bedrängnis gebracht.

In der 68. Minute dann die Entscheidung durch David Hoffmann, der nach tollem Zuspiel von Yannic Huber zum 4:1 einschiebt.

Keine drei Minuten später belohnt sich Edi Xhemajli für seine gute Leistung selber und erzielt nach einem Solo den 5:1 Endstand.

Fazit:

Eine gute und stabile Leistung des gesamten Teams führt zu einem hochverdienten Sieg gegen die Young Boys Reutlingen. Ravensburg war taktisch einfach variabler, Cleverness, gute Standards gepaart mit spielerischen Aktzenten, all dies waren Grundsteine des Erfolges. Ein Riesenkompliment an Trainer und Mannschaft, die momentan als echte Einheit auftritt, sich gegenseitig hilft und motiviert und nun seit 5 Spielen ungeschlagen ist.

Es spielten:

Seidel, Niklas, Huber Yannic , Schmid Hannes, Biewer Max, Aras Mert, Xhemajli Edi, Lupfer Dean (ab 58.Merk Jonathan), Schnell Niklas, Kolb Glenn, Hoffmann David, Coskun Kubilay (ab 69. Schmid Johannes)

Weiter im Kader:

Segbers Sebastian (ET)

Vorschau:

Nach dem spielfreien Osterwochenende empfängt unsere U17 am Samstag 22.04.2017 im heimischen Wiesental Stadion den VfB Friedrichshafen. Anpfiff zu diesem sicherlich hochinterrasanten Derby ist um 12.00 Uhr.