U-10 | Souveräner Turniersieger des Gresser-Cup 2017

Der SV Kehlen lud am 11.11.2017 zum U11 Jugendturnier nach Meckenbeuren ein. Die Mannschaft war fit und hoch motiviert.

Ein 9:o Auftaktspiel gegen den SV Kehlen 2 gab gleich das nötige Selbstvertrauen. Die Mannschaft, reduziert auf 6 Spieler (es fehlte Berkan Yilmaz wegen Krankheit), demonstrierte eindrucksvoll ihr gewachsenes Leistungsvermögen.

Im zweiten Spiel gegen den SV Weingarten 3 wuchs die Mannschaft förmlich über sich hinaus. Sie demonstrierte eindrucksvoll super Kombinationsspiele und nutzten den Ballbesitz um Erlerntes in technischer und taktischer Hinsicht umzusetzen. Hellwach und kämpferisch, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, erspielten unsere Jungs den Endstand von 4:0.

Auf solch einer Welle des Erfolges lässt es sich gut spielen. Auch das dritte Spiel gegen die SGM Fischbach/Schnetzenhausen gewann die Mannschaft mit 5:1.

Im vierten Spiel gegen den TSV Grünkraut ließ die Konzentration der FV-Ler nach. Es wurden leichtsinnige Pässe gespielt, Zweikämpfe verloren und mit Mühe konnte man das Spiel mit einem Endstand von 1:1 beenden. Als Gruppenerster zog die U10 ins Halbfinale.

Im Halbfinale trafen die Jungs auf den SV Kehlen 1.Es war ein spannendes Spiel. Die Gastgeber kämpften, unsere Jungs hielten dagegen und gewannen verdient mit 2:1. Somit war der Einzug ins Finale perfekt.

Im Finale traf der FV Ravensburg auf den TSV Eschach. Konzentriert begannen unsere Jungs das Spiel. Unsere U10 dominierte das Spiel. Bei gegnerischem Ballbesitz permanentes Pressing, bei eigenem Ballbesitz breites Spiel über die Flügel und Pässe vors Tor. Anhand der Torchancen hätten wir nach 5 Minuten das Spiel gewinnen müssen, doch der TSV hielt dagegen und so kam es nach dem Spielende zum 9-Meter Schießen.

Diese Situation kannten unsere Jungs noch vom letzten Wochenende. Man spürte die Anspannung der Mannschaft doch gestärkt und motiviert durch den Trainer gewannen unsere Jungs das 9-Meter Schießen mit einem Endstand von 2:3.

Ein großes Lob an unsere Jungs für die souveräne Leistung und den damit verbundenen Turniersieg.

Ein DANKE auch an die Trainer Fabian Schnitzer und Ünal Soyudogru, die die Mannschaft zum Sieg führten.

Danke auch an den SVKehlen, der vor Ort mit Speisen und Getränke für das leibliche Wohl sorgte.

Es spielten:

Hadi Kaafarani(TW), Samuel Gaksch, Rayane Gbadamassi, Luca Di Nicola, Marcel Siebert, Alem Hamzagic