„GEMEINSAM JUGENDFUSSBALL ERLEBEN“ DIE NEUE KOOPERATION FV Ravensburg/FV Neufra/Do.

 

 

 

 

 

 

 

Ein wichtiger Baustein für den langfristigen Erfolg im Verein bildet eine qualifizierte Ausbildung im Jugendbereich und vor allem die Zusammenarbeit mit Partnervereinen.

Überregional lebt der Sportclub Freiburg (Bundesliga) dieses Konzept seit vielen Jahren mit verschiedenen Kooperationsvereinen. Der FV Ravensburg ist aufgrund seiner geographischen Lage und Vereinsstruktur seit über 10 Jahren der östlichste Partnerverein des SC Freiburgs.

Durch die gezielte Auswahl von talentierten jungen Fußballspielern bilden sich Fördergruppen, welche durch qualitative Ausbildung speziell gefördert werden und bei Eignung regelmäßig in Freiburg vorspielen dürfen.

Der FV Ravensburg hat sich als Ziel gesetzt, dieses Konzept innerhalb seines Einzugsgebietes weiter auszubauen. 2012 wurde von Denis Menga (Kooperationstrainer SC Freiburg/FV Ravensburg) und Manuel Tolkmitt (Fördergruppentrainer FV Ravensburg) die Fußballfördergruppe Talentpool-Region-Ravensburg (T-R-R) mit dem Verein TSV Grünkraut gegründet.

Seit April 2017 gibt es nun schon den Talentpool-Region-Bodensee (T-R-B) mit dem TSG Ailingen. Ab Donnerstag, 02. November 2017 startet die neue Fördergruppe Talentpool-Region-Donau (T-R-D) des FV Ravensburg mit dem erklärten Wunschverein FV Neufra/Do.. Wunschverein deshalb, weil hier nicht nur eine äußerst seriöse und familienfreundliche Jugendarbeit geleistet wird, sondern auch sehr viel Wert auf Trainerqualifikation gelegt wird.

Diese Qualität spiegelt sich letztendlich in den Klassen wieder, in denen die Jugendmannschaften ihre Wettkämpfe bestreiten – in den 2. bzw. 3. höchsten Jugendstaffeln des Württembergischen Fußballverbandes.

Nach den intensiven Vorgesprächen unter Mitwirkung des SC Freiburgs, wurde den Beteiligten sehr schnell klar, dass nicht nur die beiden Seiten Ravensburg und Neufra davon profitieren könnten, sondern vor allem auch die ganzen jungen Fußballtalente aus der Region Donau.

Im Vordergrund steht hier nicht das Vereinsinteresse, sondern die individuelle Weiterentwicklung eines jeden Spielers. Hinter diesem Leitsatz steht auch Franz Mayerhauser, dem die Leitung der Fördergruppe in Neufra unterstellt ist.

Die Inhalte des Fördergruppenkonzepts sind sehr einfach und simpel erklärt:
  • Eine Trainingseinheit pro Woche können jung/talentierte Fußballer im Alter von 8 – 10 Jahren kostenfrei unter professioneller Leitung ergänzend zum Vereinstraining wahrnehmen.
  • Ein Vereinswechsel für diese Zusatzförderung ist nicht nötig.
  • Schwerpunkte sind, wettkampfnahes Techniktraining nach dem Straßenfußballprinzip, ganzjährig in der Halle.

ALLE BETEILIGTE DIESES TOLLEN PROJEKTS FREUEN SICH JETZT SCHON AUF DEN „KICK OFF“ IM NOVEMBER ... und vielleicht ist der Eine oder Andere auch bald schon im Hallentraining mit dabei.

Anmeldungen zum Kennenlerntraining unter: www.fv-ravensburg.de oder www.fv-neufra-donau.de

Weitere Infos erhält man bei:
  • Peter Kuchelmeister, Tel. 07371-961996, Vorstand Jugend FV Neufra/Do.
  • Franz Mayerhauser, Tel. 07371-923952 – H: 0173-9364588, Leitung Fördergruppe