• Home
  • Junioren
  • U-12 | Bezirksliga
  • Berichte 2016/17
  • U-12 | kämpft und kombiniert, um Spitzenposition zu behaupten

U-12 | kämpft und kombiniert, um Spitzenposition zu behaupten

Nachdem das U12-Team von Simon Eder und Florian Pahn die Tabellenspitze erklommen hatte, lautete das erklärte Ziel: Diese Top-Position zu behaupten.

Dass diese Aufgabe keine leichte sein würde, zeigte sich bereits im nächsten Spiel, der Auswärtspartie gegen die SV Kressbronn. Direkt ab Anpfiff taten die Kressbronner alles, um das U12-Team gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Oder waren es die U12-Kicker selbst, die sich das Leben schwer machten? Oder alles beides? Ganz gleich wie die Antwort lautet, sicherlich zeigten die FV-ler hier nicht ihr bestes Spiel. Dennoch taten sie mit viel Kampfgeist alles, um herauszuholen, was an diesem nicht ganz so rosigen Spieltag möglich war. Und das war ein torloses Unentschieden und damit ein weiterer Punkt auf dem Tabellenkonto.

Bereits am darauffolgenden Dienstag bot sich den FV-Jungs die Chance, zu zeigen, wie viel spielerische Fähigkeiten sie eigentlich haben. Mit Beginn der Partie gegen die TSG Ailingen machten sie klar, dass sie sich viel vorgenommen hatten: Druckvoll kämpften sie um jeden Ball und spielten sich mit schnellen Kombinationen vor das Ailinger Tor. So stand es bereits in der 6. Minute 2:0. Doch jetzt schlichen sich kleine Konzentrationsschwächen ein, die die Ailinger eiskalt ausnutzten und zum 2:2 ausglichen. Glücklicherweise hörte das U12-Team diesen Wake-Up-Call deutlich und ließ in den folgenden 40 Minuten nichts mehr anbrennen. Die U12-Kicker zeigten schnellen Kombinationsfußball vom Feinsten und ließen den Ailingern nur noch wenige Chancen. So notierte der Schiedsrichter am Ende ein verdientes, toll erspieltes 6:2.

Was es bedeutet, Tabellenerster zu sein und entsprechend „gejagt“ zu werden, erlebte das U12-Team dann im Spiel gegen den SV Oberzell. Die Oberzeller nutzten ihre körperliche Überlegenheit während der gesamten Partie sehr druckvoll. Bereits nach 4 Minuten erzielten die Oberzeller mit einem völlig überraschenden Weitschuss von der Mittellinie das 1:0. Anschließend und während der gesamten Partie standen die Oberzeller sehr tief und machten es den FV-Jungs damit schwer, torgefährliche Situationen herauszuspielen. Doch die U12-Kicker kämpften um jede Chance. In der 12. Minute war es so weit: Nach begeisterndem Kombinationsspiel landete der Ball im Oberzeller Tor zum 1:1. Anfang der zweiten Halbzeit erzielten die Oberzeller den 2:1-Führungstreffer. Hatten die U12-Kicker schon während der gesamten Spielzeit um jeden Ball gekämpft, so legten sie jetzt noch mal einen Gang zu. Kurz vor dem Schlusspfiff sah es so aus, als würden sie für ihren Kampfgeist belohnt: Ein toll geschlagener Freistoß flog Richtung Oberzeller Tor, zählte aber leider nicht als Treffer. Damit blieb es beim 1:2 – und einem hauchdünnen Vorsprung an der Tabellenspitze.

Jungs, ihr seid tolle Kämpfer: Ganz gleich, ob es rund läuft oder ein bisschen „hakt“ – ihr gebt immer alles! Jetzt sind wir gespannt, was ihr in kommenden letzten beiden Spieltagen so auf den Rasen zaubert...