FV Ravensburg erleidet K.o. in der Nachspielzeit

Spielertrainer Steffen Wolfarth ohne Fortune beim ersten Spiel nach Eitels Rücktritt – FV unterliegt Balingen 1:2

sz031117

Niederlage in letzter Sekunde: Sebastian Reiner und der FV Ravensburg verloren in Balingen mit 1:2. (Foto: Elke Obser)

Balingen sz | Ist das bitter: Für den FV Ravensburg kommt es in der Fußball-Oberliga derzeit knüppeldick.

Gestern Abend hielten die Oberschwaben, bei denen zu Wochenbeginn Trainer Wolfram Eitel zurückgetreten war, beim neuen Tabellenführer TSG Balingen lange Zeit mit, doch dann folgte der Knock-out – und dies zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt:

Balingens Kapitän Manuel Pflumm köpfte das Leder in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 2:1 (1:1)-Siegtreffer ein und begrub alle Ravensburger Hoffnungen auf eine sportliche Wende – nach fünf sieglosen Spielen.

Weil die TSG insbesondere in der zweiten Halbzeit die aktivere Mannschaft stellte, war der Sieg nicht unverdient.

 ... mehr lesen Sie unter Schwäbische.de

Freitag, 03.11.17 | Autor Schwäbische Zeitung von Marcel Schlegel