2017 | Oberliga Interview | Felix Widmann

1. Frage

felix widmann

Hallo Felix, du entspringst ja der FV Talentschmiede, wie wohl fühlst du dich mittlerweile bei den Aktiven ?

Ich fühle mich mittlerweile sehr wohl bei den Aktiven. Klar war es am Anfang eine Umstellung aber ich habe mich relativ schnell daran gewöhnt.

 


 2. Frage

felix widmann

Felix, früher war es so, dass man als junger Spieler sehr stolz darauf war, Teil einer aktiven Mannschaft zu sein. Jetzt hast du sogar die Vorbereitungszeit in der Oberligamannschaft mitgemacht, wie erging es dir da als "Jungspunt"

Ich denke bei der Oberligamannschaft mit zu trainieren ist für jeden Jüngeren etwas besonderes. Der Unterschied zur Landesliga ist groß, da geht es schonmal schneller und härter zur Sache. Aber nach mehr als einem Monat Vorbereitung gewöhnt man sich daran und man ist stolz das miterlebt zu haben.

 


 3. Frage 

felix widmann

Felix, als junger Spieler braucht man sicherlich den ein oder anderen erfahrenen Spieler um sich herum, der einem mal sagt wie es eigentlich so zugeht. Wer aus der Oberligamannschaft nimmt sich denn besonders den jungen Spielern an ?

Klar, vorallem die erfahrenen Spieler sagen einem öfter mal, auf was man achten soll oder was man besser machen kann. Mir hat das sehr geholfen, denn man will ja auch wissen was man besser machen kann, um sich weiter zu entwickeln.

 


 4. Frage

felix widmann

Felix, in den Vorbereitungsspielen auf die Oberligarückrunde warst du öfters auch von Anfang an auf dem Feld, wie groß war hier dein Respekt und dein Stolz hier dabei zu sein ?

Klar ist man stolz einmal in der Oberliga-Mannschaft von Anfang an dabei zu sein. Und das als junger Spieler. Mein Respekt mit der Mannschaft von der ersten Minute an auf dem Platz zu stehen war groß, und dem enstsprechend ist man auch stolz auf einen selbst.

 


 5. Frage

felix widmann

Felix, junge Spieler haben es mitunter sehr sehr schwer, Anerkennung im eigenen Verein zu finden, dir scheint dies aber eindrucksvoll gelungen zu sein, worin liegen deine Stärken ?

Ich bin ein einfacher Typ mit dem eigentlich jeder klar kommen kann. Mit mir kann man auf dem Platz als auch neben dem Platz sehr viel Spaß haben. Deswegen fällt es mir eigentlich nicht sehr schwer mich irgendwo einzubringen.

 


 6. Frage

felix widmann

Felix, es wird natürlich auch Phasen geben, wo du als Spieler in der U23 gefragt bist, wie siehst du das Potenzial im Unterbau, ist die Mannschaft besser als ihr aktueller Tabellenplatz ?

Ich denke das die U23 auf jeden Fall besser ist als ihr momentaner Tabellenplatz. Nicht umsonst galten wir als potenzieller Anwerter auf Platz 1 in der Landesliga. Wir haben in der Hinrunde viele Spiele unglücklich verloren. Aber die Mannschaft hat großes Potenzial und ich denke das sich dies in der Rückrunde zeigen wird.

 

 


 7. Frage

felix widmann

Felix, der FV ist ja bekannt für seine Jugendarbeit. Der Verein möchte natürlich eigene, gute und junge Spieler länger an sich binden. Kannst du dir vorstellen, lange Zeit beim FV zu bleiben ?

Ich fühle mich beim FV sehr wohl und spiele auch schon lange Zeit hier. Wenn sich nicht dramatisch was ändern sollte sehe ich keine Probleme für die Zukunft.

 


 8. Frage

felix widmann

Felix, nochmals zurück zur U23. Die Mannschaft hat zur Winterpause Studien und berufsbedingt einige Spieler verloren, aber quasi keinen Ersatz dafür erhalten, kann die Mannschaft das trotzdem auffangen ?

Ich denke das die U23 die Abgänge verkraftet wird. Sie haben immer noch Top Qualität in ihren Reihen und können diese in der Rückrunde bestimmt einsetzen.

 


 9. Frage

felix widmann

Felix, natürlich wollen unsere Leser auch wissen, was die FV Spieler außerhalb des Platzes so alles tun. Also "Butter mal die Fische", was arbeitest du, gibt es eine Spielerfrau in deinem Leben und was sind deine persönlichen fussballerischen Ziele in den nächsten Jahren ?

Absolutes Aushängeschild der Region!

Momentan absolviere ich eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei Pfeiffer und May in Weingarten. Zudem bin ich seit ca 5 Montaten in einer Beziehung. Meine Fußballerischen Ziele sind es mich selbst zu verbessern und der Mannschaft so gut es geht zu helfen.